• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Château Durfort-Vivens 2016, 75cl, 2eme Cru classé Margaux AC, Cabernet Sauvignon, Merlot, Bordeaux, James Suckling: 95, Antonio Galloni: 93

2eme Cru classé Margaux AC

Château Durfort-Vivens 2016, 75cl

75cl
2016
30+ auf Lager
CHF
74.00

Region

Die wohl berühmteste Weinregion der Welt: Das Bordeaux. Einzigartiges Terroir – grossartige Geschichte. Hier spielt alles zusammen, sei es das perfekte Klima, die aussergewöhnlichen Böden oder die unglaubliche Weinbautradition mit einem enormen Erfahrungs- und Wissensschatz. Damit zählt Bordeaux unbestreitbar zu den absoluten Top-Weinregionen der Welt. Das atlantische Klima mit feuchten, milden Wintern, regnerischem Frühjahr und trockenen, heissen Sommern und Frühherbst schafft perfekte Voraussetzungen für die hier angebauten Bordeaux-typischen Rebsorten. Zusätzlich profitieren sie von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von 112'000 Hektaren unterscheidet Bordeaux rund 50 Herkunftsgebiete – sogenannte Appellationen. Diese werden gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete eingeteilt: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), St. Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Angebaut werden verschiedene Sorten, meist schon seit Jahrzehnten. Die meistangebauten roten Rebsorten im Bordeaux-Gebiet sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten dominieren Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Kaum erstaunlich also, dass die Weine aus dem Bordeaux seit Jahren zu den besten der Welt zählen. mehr Informationen zur Region

Subregion

Margaux ist nicht nur ein Weingut, um das sich Legenden ranken, sondern auch die grösste der sechs Haut-Médoc-Gemeinden, deren Produzenten alle dem unnachahmlichen Liebreiz und der Eleganz ihres Vorbilds Château Margaux nacheifern. Die Appellation Margaux, die südlichste Gemeindeappellation des Haut-Médoc, rund 30 Kilometer von Bordeaux entfernt, ist mit 1400 Hektar Reben bestockt. Klassische, tiefgründige Kiesböden durchmischt mit feinem Sand und Ton, machen den Grossteil der Appellation aus. Deutlich dominiert der Cabernet Sauvignon mit 70 bis 80 Prozent auf vielen Weingütern die Assemblagen. Der Merlot bringt je nach Château einen Anteil von 30 bis 40 in die Cuvées ein. mehr Informationen zur Subregion

Degustationsnotiz

Durfort-Vivens präsentiert eine beeindruckend intensive Fruchtnase, dominiert von Mirabellenaromen, die harmonisch mit subtilen Nuancen von Zedernholz verschmelzen. Der Auftakt ist kraftvoll und von einer präsenten Säure begleitet, was dem Wein eine lebendige Struktur verleiht. Die Tannine zeigen sich dabei elegant und fein ausbalanciert. Das Finale begeistert durch seine anhaltende Präsenz und Finesse, die den Gesamteindruck dieses Weins zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Herstellung

Schonende und selektive Handverlesung, Ausbau in französischen Barrique mit 60% Neuholzanteil.

Trinkreife

Jahrgang + 15 Jahre

Geniessen zu

Wunderbar zu Rindfleisch – von Steaks über Stroganoff bis hin zu Tatar oder langsam gegarten Braten aus dem Ofen. Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco. Hervorragend zu reifem Hartkäse – von Parmigiano Reggiano, über Sbrinz bis hin zu Pecorino oder älterem Alpkäse.

Region
Die wohl berühmteste Weinregion der Welt: Das Bordeaux. Einzigartiges Terroir – grossartige Geschichte. Hier spielt alles zusammen, sei es das perfekte Klima, die aussergewöhnlichen Böden oder die unglaubliche Weinbautradition mit einem enormen Erfahrungs- und Wissensschatz. Damit zählt Bordeaux unbestreitbar zu den absoluten Top-Weinregionen der Welt. Das atlantische Klima mit feuchten, milden Wintern, regnerischem Frühjahr und trockenen, heissen Sommern und Frühherbst schafft perfekte Voraussetzungen für die hier angebauten Bordeaux-typischen Rebsorten. Zusätzlich profitieren sie von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von 112'000 Hektaren unterscheidet Bordeaux rund 50 Herkunftsgebiete – sogenannte Appellationen. Diese werden gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete eingeteilt: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), St. Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Angebaut werden verschiedene Sorten, meist schon seit Jahrzehnten. Die meistangebauten roten Rebsorten im Bordeaux-Gebiet sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten dominieren Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Kaum erstaunlich also, dass die Weine aus dem Bordeaux seit Jahren zu den besten der Welt zählen. mehr Informationen zur Region
Subregion
Margaux ist nicht nur ein Weingut, um das sich Legenden ranken, sondern auch die grösste der sechs Haut-Médoc-Gemeinden, deren Produzenten alle dem unnachahmlichen Liebreiz und der Eleganz ihres Vorbilds Château Margaux nacheifern. Die Appellation Margaux, die südlichste Gemeindeappellation des Haut-Médoc, rund 30 Kilometer von Bordeaux entfernt, ist mit 1400 Hektar Reben bestockt. Klassische, tiefgründige Kiesböden durchmischt mit feinem Sand und Ton, machen den Grossteil der Appellation aus. Deutlich dominiert der Cabernet Sauvignon mit 70 bis 80 Prozent auf vielen Weingütern die Assemblagen. Der Merlot bringt je nach Château einen Anteil von 30 bis 40 in die Cuvées ein. mehr Informationen zur Subregion
Degustationsnotiz
Durfort-Vivens präsentiert eine beeindruckend intensive Fruchtnase, dominiert von Mirabellenaromen, die harmonisch mit subtilen Nuancen von Zedernholz verschmelzen. Der Auftakt ist kraftvoll und von einer präsenten Säure begleitet, was dem Wein eine lebendige Struktur verleiht. Die Tannine zeigen sich dabei elegant und fein ausbalanciert. Das Finale begeistert durch seine anhaltende Präsenz und Finesse, die den Gesamteindruck dieses Weins zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.
Herstellung
Schonende und selektive Handverlesung, Ausbau in französischen Barrique mit 60% Neuholzanteil.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
Geniessen zu
Wunderbar zu Rindfleisch – von Steaks über Stroganoff bis hin zu Tatar oder langsam gegarten Braten aus dem Ofen. Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco. Hervorragend zu reifem Hartkäse – von Parmigiano Reggiano, über Sbrinz bis hin zu Pecorino oder älterem Alpkäse.

Weiteres von diesem Weingut

Château Labegorce 2016

Margaux, Cru Bourgeois Exceptionnel

Château Labégorce 2016

Château Labegorce 2016
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
37.5cl
CHF
24.90
CHF 28.00
Château Labegorce 2017

Margaux, Cru Bourgeois Exceptionnel

Château Labégorce 2017

Château Labegorce 2017
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
75cl
CHF
37.00
CHF 46.00
Château Ferrière 2021

3eme Cru classé Margaux AC

Château Ferrière 2021

Château Ferrière 2021
In der Nase verführerisches, schier parfümiertes Bouquet, Kirschtöne und Waldhimbeeren, fein mit Käuternoten unterlegt. Im Gaumen mit Power und Finessen aufwartend. Feine Röstaromatik und reifen, satten Tanninen. Das Finale aromatsich, elegant und geschmeidig.
75cl
CHF
45.00
Château du Tertre 2020

5e Cru classé Margaux AC

Château du Tertre 2020

Château du Tertre 2020
Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Die dunkelste Farbe seit dem ich den du Tertre verkoste. Feinschichtiges Bouquet, viel rote Beeren und auch einen Hauch von Cassis zeigend. Sublim süss im zweiten Ansatz. Im Gaumen mit veloursartiger Textur, so ein richtiger Beerenkorb von der Fruchtpräsentation her, royal ausklingend. Das ist eine sensationelle Margaux-Delikatesse. Best du Tertre ever! Das ist der Beweis des absolut hohen Niveaus dieser Appellation. Das ist die Grand-Cru-Sensation von diesem Jahrgang
75cl
CHF
47.00

Unsere Empfehlung

Schifferli Pinot Blanc 2021

weinkeller statt sofa, VdP Suisse

Schifferli Pinot Blanc 2021

Schifferli Pinot Blanc 2021
Hinsetzen und geniessen, lautet die Devise. Denn guter Wein braucht Zeit um sich zu entfalten. Dafür dürft ihr gerne auch auf dem Sofa Platz nehmen. Kräftig, gut strukturierter Weisswein mit viel Fülle und Nerv.
75cl
CHF
26.00
Chandon Garden Spritz

Argentinien, Mendoza

Chandon Garden Spritz

Chandon Garden Spritz
Chandon Garden Spritz zelebriert vollkommen natürlichen Geschmack. Die Kombination aus aussergewöhnlichem Schaumwein mit Bitterlikör aus natürlichem Orangenschalenextrakt, erlesenen Kräutern & Gewürzen macht Chandon Garden Spritz einzigartig. Mit der perfekten Balance zwischen Süsse, Säure und Bitteraromen wagt Chandon eine völlig neue Interpretation des klassischen Spritz-Aperitifs. Dazu wird aussergewöhnlicher Sparkling mit Orangenbitterlikör kombiniert, um Garden Spritz seinen natürlichen Geschmack zu verleihen
75cl
CHF
18.90
St. Michael Fallwind Chardonnay 2022

Alto Adige DOC

St. Michael Fallwind Chardonnay 2022

St. Michael Fallwind Chardonnay 2022
Fruchtaromen von grünen Äpfeln, Melone, Birne und etwas Ananas. Am Gaumen ausgewogen mit einer schönen Säurestruktur, schmackhaft und buttrig anhaltend.
75cl
CHF
21.50
Bodegas ZinioTerroir de Zinio Reserva 2018

Rioja DOCa

Bodegas Zinio Rioja Terroir de Zinio Reserva 2018

Bodegas ZinioTerroir de Zinio Reserva 2018
Der Zinio Reserva präsentiert sich im Glas mit einer dunklen Kirschenfarbe. In der Nase offenbart sich seine Komplexität. Reife Früchte vermischen sich mit würzigen Noten. Zarte Anklänge von Lakritze, Zederholz gepaart mit Noten von Kakao und Toffee verleihem dem Wein Harmonie und Eleganz. Der Gaumen wird mit einer seidigen und samtigen Textur umschmeichelt und das Tannin zeigt sich feinkörnig und gut eingebunden. Der Abgang ist anhaltend und klingt mit Erinnerungen an Mokka und Tabak nach.
75cl
CHF
21.50

Neu: Weinsuche mit künstlicher Intelligenz.

Unser Sommelier mit künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe von KI unterstützt unsere Suche Sie neu im von Salis-Webshop und führt Sie durch das Sortiment. Einfach Suchanfrage eintippen und den digitalen Weinexperten beiziehen. Er wird Ihnen weiterhelfen, den passenden Wein für Ihre Bedürfnisse zu finden. Probieren Sie es aus – wir freuen uns über Ihr Feedback. Viva!

JETZT PROBIEREN

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.