• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60

Cabernet Sauvignon

Filter
Filter
Preis
Alkohol
-
Eigenschaften
Weintyp
Geniessen zu
Inhalt (cl)
-
Jahrgang
-
Land
Persönlichkeit
Prämierungen
Antonio Galloni
Decanter
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
Der Italienische Verlag Gambero Rosso wurde 1986 gegründete und ist vor allem durch das von ihm verlegte Buch «Vini d’Italia» populär geworden. Der Gambero Rosso ist das absolute Standardwerk für italienische Weine.\nSeit der ersten Publikation im Jahre 1988 wird der Gambero Rosso Jahr für Jahr komplett neu geschrieben und enthält auf inzwischen knapp 1000 Seiten Notizen zu mehr als 2500 Weingütern und über 22’000 Weinen, die von 60 unabhängigen Fachleuten in Blindtests degustiert und klassifiziert werden.
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Luca Maroni ist einer der Weinexperten Italiens. Er begann seine Karriere im Jahre 1988 und darf seit dann auf beinahe 350'000 Weine zurückschauen, die er degustiert und klassifiziert hat. Insbesondere mit seinem Weinführer “Guida dei Vini Italiani”, der im Jahr 1996 zum ersten Mal erschienen ist und seitdem jährlich erscheint, gelang Maroni national und international zu Renommee.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Produzent
Region
Spirituosentyp
Subregion
Traubensorte
Trinkreife
Agricola Punica Barrua 2019

Isola dei Nuraghi IGT

Agricola Punica Barrua 2019

Agricola Punica Barrua 2019
Ein dichtes, tiefes Purpurrot zieht sich verlockend durch das Glas. Der betörende Duft verbindet verführerische Röstnoten mit einer Anmutung von Kräutern und reifen dunklen Beeren, begleitet von einem zarten Hauch Tabak. Am Gaumen entfaltet sich ein kräftiges und dichtes Geschmackserlebnis, bei dem die präsenten Tannine dem Genuss eine wunderbare Struktur verleihen. Herrlich vollmundig und langanhaltend im Abgang zeigt sich der Barrua in seiner vollen Pracht.
75cl
CHF
33.50
Graf von Neipperg Château Soleil 2016

St. Emilion AOC

Graf von Neipperg Château Soleil 2016

Graf von Neipperg Château Soleil 2016
Röstiges Holz, balsamische Untertöne, Kirschfrucht, kraftvoller Gaumen, der aber nicht übers Ziel hinausschiesst, durch saftige Frucht lebendig erhalten, sehr elegant und trinkbar mit feinem Säurenerv, zarter Gerbstoffnote und mineralischer Tönung.
75cl
CHF
24.50
CHF 29.50
Château Pontet-Canet 2017

5eme Cru classé, Pauillac AC

Château Pontet-Canet 2017

Château Pontet-Canet 2017
Schon beim ersten Duft, wird man nicht enttäuscht, er ist überaus zart und edel süss. Feine schwarze Frucht mit leichten und filigranen Kräuternoten. Einmal mehr kommt er auf der eleganteren Seite daher, das bestätigt sich auch im Gaumen. Einfach pure Eleganz. Sinnliche Aromatik und Kraft aus der Tiefe. Feine mineralische Töne, zarte Kräuternoten und alles in perfekter Harmonie mit einer unglaublichen Länge und Tiefe.
75cl
CHF
118.50
CHF 139.00
Braida di Giacomo Il Bacialé Monferrato Rosso 2018

Monferrato Rosso DOC

Braida di Giacomo Il Bacialé Monferrato Rosso 2018

Braida di Giacomo Il Bacialé Monferrato Rosso 2018
Herrliche Noten nach schwarzen Kirschen, reifen Pflaumen und eingekochten Himbeeren, begleitet von einer edlen Würzigkeit. Am Gaumen geschmeidige Tannine und dichte Frucht im Auftakt, Noten nach Bitterschokolade, warmem Leder und Malzbier, sehr lang und harmonisch im Finale.
75cl
CHF
16.50
CHF 19.90
Château d'Esclans The Pale 2022

Vin de Pays du Var IGP

Caves d'Esclans The Pale Rosé 2022

Château d'Esclans The Pale 2022
Sacha Lichines neueste Kreation, der Einstiegswein in die Welt von Château d'Esclans. Hellrosa und grüne Farbnuancen kommen klar und sehr ausdrucksstark zum Vorschein. Besonders aromatische Frische in der Nase, gefolgt von subtileren, fruchtigen Noten am Gaumen. Die Frische ist gepaart mit außergewöhnlicher Länge und Rundheit und mündet in einem knackigen und geschmeidigen Abgang.
75cl
Degustationsnotiz
Sacha Lichines neueste Kreation, der Einstiegswein in die Welt von Château d'Esclans. Hellrosa und grüne Farbnuancen kommen klar und sehr ausdrucksstark zum Vorschein. Besonders aromatische Frische in der Nase, gefolgt von subtileren, fruchtigen Noten am Gaumen. Die Frische ist gepaart mit außergewöhnlicher Länge und Rundheit und mündet in einem knackigen und geschmeidigen Abgang.
Herstellung
Ausbau im Edelstahltank
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
Geniessen zu
Wunderbar zu Antipasti in allen Formen – von Oliven über Eingelegtes bis hin zu Vitello Tonnato und Bruschette. Passt exzellent zu mediterranen Gerichten aller Art – von Fisch- und Meeresspezialitäten über Pasta bis hin zu Tapas und vielem mehr.
Produzent
Das «Château d'Esclans» befindet sich an einem aussergewöhnlichen Ort, auf einer Anhöhe in der Nähe der «Gorges de Pennafort», 25 Kilometer nordwestlich der alten römischen Stadt «Frejus» an der Mittelmeerküste. Das heutige Schloss, das vom Design einer toskanischen Villa inspiriert ist, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Nach diversen Besitzerwechseln erwarb der heutige Gutsherr Sacha Lichine das «Château d'Esclans» im Jahr 2006 mit einer gesamten Fläche von rund 430 Hektaren, wovon 140 Hektare Weinberge sind, die bewirtschaftet werden können. Die Hauptrebsorte, die auf «Château d'Esclans» angebaut wird, ist Grenache, gefolgt von Vermentino; dazu kommen Sorten wie Cinsault, Merlot, Mourvèdre, Syrah und Tibouren. Besonders bekannt ist das «Château d'Esclans» für seine alten Grenache-Rebstöcke, die Trauben mit einer höheren Geschmackskonzentration hervorbringen als die Jüngeren – so steigt mit zunehmender Höhe der Parzellen auch das Alter der Rebstöcke. In den höchstgelegenen Parzellen sind die Rebstöcke bis zu 90 Jahre alt und bilden damit die Grundlage für ganz besondere Weine.
Region
Die Provence ist eines der ältesten Anbaugebiete der Welt. Erfolge feiert die Region heute vor allem mit den in der ganzen Welt beliebten Rosés, die das Gros der Produktion ausmachen. Das Anbaugebiet liegt zwischen Mittelmeer und Alpen und erstreckt sich von Salon de Provence über Marseille und Toulon mehr als 200 Kilometer bis nach Saint-Raphaël. Die Provence profitiert vom sehr homogenen, trockenen und milden Mittelmeerklima. Die Rebfläche beträgt 30‘000 Hektaren, auf denen Grenache, Mourvèdre, Cinsault, Syrah sowie Rolle (Vermentino), Clairette Blanche, Sémillon, Ugni Blanc und zahlreiche weitere Sorten wachsen.
CHF
13.90
Château Poujeaux Moulis-en-Médoc 2018

Cru Bourgeois supérieur Moulis AC

Château Poujeaux Moulis-en-Médoc 2018

Château Poujeaux Moulis-en-Médoc 2018
In der Nase herrliches Bouquet mit Noten von Kirschen, Zigarrenkiste und Toast. Feingliedrig, rund und doch mit Kraft am Gaumen gipfelt der Wein im anhaltenden Finale.
75cl
CHF
34.50
CHF 38.50
Château Chasse-Spleen 2014

Appellation Moulis-en-Médoc controllée

Château Chasse-Spleen 2014

Château Chasse-Spleen 2014
Die Nase wird von einem erfrischenden Auftakt begrüsst. Am Gaumen entfaltet sich eine beeindruckende Fülle, begleitet von einer unmittelbaren Ausgewogenheit. Der Merlot zeigt seine volle Pracht, während der Cabernet-Sauvignon mit einer seidigen Note aufwartet, die auf einer subtilen salzigen Sanftheit basiert. Das Finale ist äusserst anhaltend und geprägt von Griotte-Sherrys, Tabak und Vanille.
75cl
CHF
35.50
CHF 42.00
Château Ferrière 2014

3e Cru classé Margaux AC

Château Ferrière 2014

Château Ferrière 2014
In der Nase verführerisches, schier parfümiertes Bouquet, Kirschtöne und Waldhimbeeren, fein mit Käuternoten unterlegt. Im Gaumen mit Power und Finessen aufwartend. Feine Röstaromatik und reifen, satten Tanninen. Das Finale aromatsich, elegant und geschmeidig.
75cl
CHF
43.50
CHF 51.00
Château Lascombes 2017

2eme Cru classé Margaux AC

Château Lascombes 2017

Château Lascombes 2017
Schöne Nase von Schwarzwälder Kirschtorte, Veilchen, Cassis und Ackerboden mit Anklängen von Garrigue und Potpourri. Mittelkräftig, sehr fein und elegant mit großer Intensität an zurückhaltenden, erdigen Aromen, hat er einen langen, herzhaften Abgang.
75cl
CHF
67.50
CHF 79.50
Casanova di Neri Irrosso 2018

Toscana IGT

Casanova di Neri Irrosso 2018

Casanova di Neri Irrosso 2018
Im Bouquet dichte Aromatik von Kirsche, Pflaume und viel Würzigkeit; am Gaumen ungemein dicht mit wunderbar ausgewogenem Tannin, wiederum würzige Noten mit eingekochten Früchten.
75cl
CHF
18.50
CHF 22.00
Château Meyney 2018

Cru Bourgeois St-Estèphe AOC

Château Meyney 2018

Château Meyney 2018
In der Nase schwarze Johannisbeeren, schwarze Beeren und Pflaumen mit Erde und Gewürzen sowie gebratenen Kräutern und viel Eiche. Der große, vollmundige Gaumen hat einige vielversprechende Noten nach dunklen Beeren, Zwetschgen und Kirschen. Die Tannine sind noch spürbar aber saftig und benötigen noch etwas Zeit. Wie immer ein grosser St-Estèphe.
75cl
CHF
31.50
CHF 37.00
Château Pichon Longueville Pibran 2018

Pauillac AOC

Château Pibran 2018

Château Pichon Longueville Pibran 2018
In der Nase Düfte von Zedernholz, Teer, Bleistiftspänen, Kampfer und duftender Erde mit einem Kern aus gebackenen Pflaumen und warmem Cassis sowie einem Hauch von Hefeextrakt. Vollmundig und vollgepackt mit schwarzen Früchten und erdigen Akzenten, hat er einen soliden Rahmen aus festen Tanninen und toller Frische und endet mit einer anhaltenden mineralischen Note.
75cl
CHF
39.00
CHF 45.00
Château Labegorce 2016

Margaux, Cru Bourgeois Exceptionnel

Château Labégorce 2016

Château Labegorce 2016
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
37.5cl
CHF
24.90
CHF 28.00

Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon ist die Königin aller Bordeaux-Sorten und liefert einige der langlebigsten und teuersten Weine der Welt. Sie ist prädestiniert, lange zu reifen und gewinnt damit unglaublich an Kraft. Die junge Traube gibt sich gerne spröde und abweisend, mit zunehmender Reife werden die strengen Tannine jedoch allmählich weich und geschmeidig. Cabernet Sauvignon wächst heute rund um den Globus und zählt zu den verbreitetsten der Welt. Dank starker Farbe, kleinen Beeren mit dicker Haut, die ausgezeichnet für Phenol-Entwicklung ist, sowie kraftvollen Tanninen, viel Säure und Aromen von Cassis und Kirsche lässt sich Cabernet Sauvignon ideal mit Merlot und Cabernet Franc kombinieren.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.