• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60

Die farbige Jahreszeit.

Während sich der Sommer dem Ende zuneigt, freuen wir uns gemeinsam auf die schönste aller Jahreszeiten. Die Natur vollzieht ihr wiederkehrendes Farbenspiel und die Hektik des Sommers weicht leise der Gemütlichkeit des Herbstes. Es wird kühler, die Abende kürzer und die Küche um so währschaftlicher. Herbst heisst: Wild, Pilze, Marroni, Kürbis - begleitet von intensiven und aromatischen Weinen. Wir freuen uns auf Spätzli, Hirschpfeffer und vieles mehr. Und so haben wir die passenden Weine für die farbige Jahreszeit mit grosser Vorfreude ausgewählt. Zudem finden Sie ein Herbstgericht aus dem Ustria Parlatsch in Trin - speziell für Sie zubereitet und natürlich perfekt abgestimmt auf unsere Weinempfehlung.

mehr...
Von Salis Restaurant 3 (1)

11. September 2022 , Sara Davaz

Das leckere Hirsch-Carpaccio-Rezept vom Ustria Parlatsch.

Auf dem Weg in die Survselva im beschaulichen Trin Mulin findet man sie: die Ustria Parlatsch. Im wunderschönen Chalet bettet sich das Restaurant perfekt in das Bündner Berg-
panorama ein. Hier schafft Gastgeberin Petra Kreilos gemeinsam mit Ihrem Team ein wunderschönes Ambiente aus Natur, Entspannung und Genuss. Dabei sind die Wildspezialitäten im Herbst ein besonderes kulinarisches Highlight, das sich auch dieses Jahr ab dem 16. September vor Ort geniessen lässt.

Mamete Prevostini.

Die Geschichte der Familie Prevostini ist seit mehr als 70 Jahren mit der Welt des Weins verbunden. Prevostini ist der führende Anbieter und das Zugpferd im Valtellina. Seit vielen Jahren führt er das Consorzio Tutela Vini di Valtellina als Präsident und Ihm ist es zu verdanken, dass die Valtellina heute an den wichtigsten europäischen Weinmessen präsent ist. Uns gefällt die ganze Palette vom einfachen Botonero bis hin zum noblen Albareda Sforzato. Die Weine der Cantina Mamete Prevostini erhalten regelmässig Auszeichnungen von bedeutenden Weinkritiker. Dennoch ist Prevostini mit kanpp 150'000 Flaschen Produktion eine kleiner Anbieter. Doch eine echte Boutique und einzigartig. Viel Spass beim Entdecken!

mehr...
Von Salis Banner 5

24. August 2022 , Renato de Gennaro

Unsere Neuheit: BIO-logisch, vegan und nachhaltig.

BIO-logisch! Unsere erste hauseigene BIO-Weinlinie – nachhaltig, vegan und natürlich biologisch. Ob Pinot Noir, Riesling Silvaner oder Federweiss entscheiden Sie! Wir wünschen viel Spass beim Entdecken und Degustieren. Viva!

von Salis BIO-logisch Malanser Riesling Silv. 2021

AOC Graubünden, BIO Knospe, Vegan (inkl. 0.9% Bio Suisse Lizenzgebühren)

von Salis BIO-logisch Malanser Riesling Silv. 2021

von Salis BIO-logisch Malanser Riesling Silv. 2021
In der herrlichen Nase sortentypische florale und frische Aromatik von gelben Birnen ergänzt mit erfrischender Grapefruit. Am Gaumen feinfruchtig, wiederum zitrisch von der Grapefruit, ergänzt mit Blumenaromen bis in den harmonischen Abgang.
75cl
Degustationsnotiz
In der herrlichen Nase sortentypische florale und frische Aromatik von gelben Birnen ergänzt mit erfrischender Grapefruit. Am Gaumen feinfruchtig, wiederum zitrisch von der Grapefruit, ergänzt mit Blumenaromen bis in den harmonischen Abgang.
Herstellung
Schonende Pressung der Riesling Silvaner Trauben, Mostklärung durch Sedimentation (unter Einfluss der Schwerkraft) und verlängerte Kaltstandzeit im Mostzustand. Temperaturkontrollierte Gärung bei 18 °C. Ausbau auf den Feinhefen für 6 Monate ohne biologischen Säureabbau (BSA). Für den Ausbau wurden keine Schönungsmittel tierischen Ursprungs verwendet, daher ist die von Salis BIO-logisch Linie auch zu 100% vegan.
Trinkreife
Jahrgang + 2 Jahre
Geniessen zu
Fisch aus dem Süss- oder Salzwasser, exotisch-pikanten Gerichten aus Asien, Spargeln, verschiedenen Suppen, oder einfach so als Apérowein mit oder ohne Häppchen.
Spezielles
BIO-logisch! Unsere erste hauseigene BIO-Weinlinie – nachhaltig, vegan und natürlich biologisch. Genauso wie dieses Etikett, dessen Grundlage aus rezykliertem Traubentrester besteht. BIO drauf – BIO drin.
Produzent
Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die von Salis AG. Seit über 25 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 25 bestens geschulte Mitarbeiter:innen für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unsere von Salis Wein zu etwas ganz Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung und produzieren unsere Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
In Malans wachsen Reben in den flachen Lagen vor dem Dorf und den steilen Terrassenanlagen hinter dem Dorf. Eine Besonderheit ist die Completer-Rebe, die in Malans immer vorhanden war und nun eine Renaisance erlebt. Nebst dieser Raritäten finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
30+ auf Lager
CHF
23.00
von Salis BIO-logisch Malanser Federweiss 2021

AOC Graubünden, BIO Knospe, Vegan (inkl. 0.9% Bio Suisse Lizenzgebühren)

von Salis BIO-logisch Malanser Federweiss 2021

von Salis BIO-logisch Malanser Federweiss 2021
In der Nase Aromen von Himbeeren, Steinfrüchten mit einem feinen Hauch nach Melone. Am Gaumen weich und fruchtig im Antrunk, gestützt durch eine elegante Säurestruktur, gute Fülle, ausgewogen mit zartem Schmelz im Abgang.
75cl
Degustationsnotiz
In der Nase Aromen von Himbeeren, Steinfrüchten mit einem feinen Hauch nach Melone. Am Gaumen weich und fruchtig im Antrunk, gestützt durch eine elegante Säurestruktur, gute Fülle, ausgewogen mit zartem Schmelz im Abgang.
Herstellung
Mazeration auf den Schalen für 2 Stunden zur Extraktion von Farbe und Aroma der Pinot Noir Trauben. Schonende Pressung, Mostklärung durch Sedimentation (unter Einfluss der Schwerkraft) und verlängerte Kaltstandzeit im Mostzustand. Temperaturkontrollierte Gärung bei 18 °C. Ausbau auf den Feinhefen für 6 Monate ohne biologischen Säureabbau (BSA). Für den Ausbau wurden keine Schönungsmittel tierischen Ursprungs verwendet, daher ist die von Salis BIO-logisch Linie auch zu 100% vegan.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro mit oder ohne Häppchen, frische Antipasti, asiatische Gerichte mit hellem Fleisch,Tofu, Gemüse oder Fisch und Meeresfrüchten.
Spezielles
BIO-logisch! Unsere erste hauseigene BIO-Weinlinie – nachhaltig, vegan und natürlich biologisch. Genauso wie dieses Etikett, dessen Grundlage aus rezykliertem Traubentrester besteht. BIO drauf – BIO drin.
Produzent
Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die von Salis AG. Seit über 25 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 25 bestens geschulte Mitarbeiter:innen für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unsere von Salis Wein zu etwas ganz Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung und produzieren unsere Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
In Malans wachsen Reben in den flachen Lagen vor dem Dorf und den steilen Terrassenanlagen hinter dem Dorf. Eine Besonderheit ist die Completer-Rebe, die in Malans immer vorhanden war und nun eine Renaisance erlebt. Nebst dieser Raritäten finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
30+ auf Lager
CHF
23.00
von Salis BIO-logisch Malanser Pinot Noir 2021

AOC Graubünden, BIO Knospe, Vegan (inkl. 0.9% Bio Suisse Lizenzgebühren)

von Salis BIO-logisch Malanser Pinot Noir 2021

von Salis BIO-logisch Malanser Pinot Noir 2021
Vielschichtig und intensiv fruchtig in der charmanten Nase, Fruchtnoten nach Erdbeeren, Himbeeren und etwas Pflaumen ergänzt mit einer floralen Würze. Am Gaumen wunderbar fruchtig mit einer geschmacksvollen Säurestruktur. Elegant fliessend und geschmeidig bis in das ausgeglichene Finale.
75cl
Degustationsnotiz
Vielschichtig und intensiv fruchtig in der charmanten Nase, Fruchtnoten nach Erdbeeren, Himbeeren und etwas Pflaumen ergänzt mit einer floralen Würze. Am Gaumen wunderbar fruchtig mit einer geschmacksvollen Säurestruktur. Elegant fliessend und geschmeidig bis in das ausgeglichene Finale.
Herstellung
Schonende Gärung durch tägliches Überschwallen und ohne mechanische Extraktion nach dem ersten Drittel der Gärung. Stetige Temperaturkontrolle bei 26 °C und schonende Pressung zur Vermeidung erhöhter Gerbstoffextraktion. Klassischer Ausbau im Stahltank für 6 Monate. Für den Ausbau wurden keine Schönungsmittel tierischen Ursprungs verwendet, daher ist die von Salis BIO-logisch Linie auch zu 100% vegan.
Trinkreife
Jahrgang + 4 Jahre
Geniessen zu
Feinen Gerichten aus der traditionellen Bündner Küche wie Capuns, Maluns und Bizochels. Aber auch klassiche Fleischgerichte vom Rind und Lamm oder ein veganes Geschnetzeltes passen ausgezeichnet zu unserem biologischen Malanser Pinot Noir. Wenn es mal unkompliziert sein soll, ist er auch ein guter Begleiter zu einem Bündner Plättli mit Bergkäse und Salsiz.
Spezielles
BIO-logisch! Unsere erste hauseigene BIO-Weinlinie – nachhaltig, vegan und natürlich biologisch. Genauso wie dieses Etikett, dessen Grundlage aus rezykliertem Traubentrester besteht. BIO drauf – BIO drin.
Produzent
Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die von Salis AG. Seit über 25 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 25 bestens geschulte Mitarbeiter:innen für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unsere von Salis Wein zu etwas ganz Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung und produzieren unsere Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
In Malans wachsen Reben in den flachen Lagen vor dem Dorf und den steilen Terrassenanlagen hinter dem Dorf. Eine Besonderheit ist die Completer-Rebe, die in Malans immer vorhanden war und nun eine Renaisance erlebt. Nebst dieser Raritäten finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
30+ auf Lager
CHF
23.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.