• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60

Bordeaux

Filter
Filter
Weintyp
Preis
Land
Region
Subregion
Produzent
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Antonio Galloni
Decanter
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Geniessen zu
Château Labegorce 2016

Margaux, Cru Bourgeois Exceptionnel

Château Labégorce 2016

Château Labegorce 2016
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
37.5cl
Degustationsnotiz
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
Herstellung
Ausbau im Barrique
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Wunderbar zu Rindfleisch – von Steaks über Stroganoff bis hin zu Tatar oder langsam gegarten Braten aus dem Ofen. Hervorragend zu reifem Hartkäse – von Parmigiano Reggiano, über Sbrinz bis hin zu Pecorino oder älterem Alpkäse.
Produzent
Das Château Labégorce liegt in der Gemeinde Castelnau-de Médoc und ist als Cru Bourgeois eingestuft. Umgeben ist es von den berühmten Nachbarn Château Margaux und Château Lascombes.Schriftlich erwähnt wurde der Weinberg erstmals 1332. Seit 1989 ist Herr Hubert Perrododer Besitzer des Weinguts.Heute auf werden auf 41 Hektaren Anbaufläche vom Chateau Labégorce 60% Cabernet Sauvignon, 34% Merlot, der Rest Cabernet Franc und Petit Verdot kultiviert. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt zwischen 25 und 30 Jahren.Chateau Labégorce produziert ausschliesslich Rotweine. Diese werden klassisch in Edelstahl- und Betonbottichen vergoren und in Barriques ausgebaut, 30% neue Fässer. Qualitativ werden die Weine von Château Labégorce den Grand Crus Classés gleichgestellt. Die Weine sind von kräftiger Textur mit kräftiger Struktur und feinem Tannin. Feine Röstaromatik unterlegen die fruchtigen Noten und ergeben einen intensiv- eleganten Rotwein.
Region
Die wohl berühmteste Weinregion der Welt: Das Bordeaux. Einzigartiges Terroir – grossartige Geschichte. Hier spielt alles zusammen, sei es das perfekte Klima, die aussergewöhnlichen Böden oder die unglaubliche Weinbautradition mit einem enormen Erfahrungs- und Wissensschatz. Damit zählt Bordeaux unbestreitbar zu den absoluten Top-Weinregionen der Welt. Das atlantische Klima mit feuchten, milden Wintern, regnerischem Frühjahr und trockenen, heissen Sommern und Frühherbst schafft perfekte Voraussetzungen für die hier angebauten Bordeaux-typischen Rebsorten. Zusätzlich profitieren sie von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von 112'000 Hektaren unterscheidet Bordeaux rund 50 Herkunftsgebiete – sogenannte Appellationen. Diese werden gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete eingeteilt: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), St. Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Angebaut werden verschiedene Sorten, meist schon seit Jahrzehnten. Die meistangebauten roten Rebsorten im Bordeaux-Gebiet sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten dominieren Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Kaum erstaunlich also, dass die Weine aus dem Bordeaux seit Jahren zu den besten der Welt zählen.
Subregion
Margaux ist nicht nur ein Weingut, um das sich Legenden ranken, sondern auch die grösste der sechs Haut-Médoc-Gemeinden, deren Produzenten alle dem unnachahmlichen Liebreiz und der Eleganz ihres Vorbilds Château Margaux nacheifern. Die Appellation Margaux, die südlichste Gemeindeappellation des Haut-Médoc, rund 30 Kilometer von Bordeaux entfernt, ist mit 1400 Hektar Reben bestockt. Klassische, tiefgründige Kiesböden durchmischt mit feinem Sand und Ton, machen den Grossteil der Appellation aus. Deutlich dominiert der Cabernet Sauvignon mit 70 bis 80 Prozent auf vielen Weingütern die Assemblagen. Der Merlot bringt je nach Château einen Anteil von 30 bis 40 in die Cuvées ein.
CHF
24.90
CHF 28.00
Château Labegorce 2017

Margaux, Cru Bourgeois Exceptionnel

Château Labégorce 2017

Château Labegorce 2017
Beginn ein wenig von Zedernholz gedämpft, um dann einem Kern aus Pflaumenkonfitüre, Schwarzwälder Kirschtorte und indischen Gewürzen mit einem Hauch von Lavendel zu weichen. Voll, konzentriert und mit schwarzen Fruchtkonfitüren beladen, hat er einen zugänglichen Rahmen aus festen, abgerundeten Tanninen.
75cl
CHF
37.00
CHF 46.00
Château Carbonnieux blanc 2020

Pessac-Léognan AC

Château Carbonnieux blanc 2020

Château Carbonnieux blanc 2020
Verlockende Aromen von Feigen, Zitronenschale und feiner Honignote. Der Auftakt start frisch und knackig, zeigt einen mittleren Körper und animierende Säure, dazu viel Frucht und Tiefe und einen langen, konzentrierten Abgang.
75cl
CHF
34.90
CHF 39.00
Château Bourseau 2020

Lalande de Pomerol AOC

Château Bourseau 2020

Château Bourseau 2020
Feine und komplexe Intensität in der Nase. Reife Pflaumen, Zwetschgen und Cassis präsentieren ein unglaubliches Aromaspiel. Am Gaumen etwas Eiche, Leder und viel reife Fruchtaromen gepaart mit einer wunderbaren Eleganz und Würzigkeit endet der Wein mit eindrücklicher Länge und viel Schmelz. Top Preisleistung. So macht Bordeaux richtig Spass!
75cl
CHF
27.00
Château Bourseau 2018

Lalande de Pomerol AOC

Château Bourseau 2019

Château Bourseau 2018
Feine und komplexe Intensität in der Nase. Reife Pflaumen, Zwetschgen und Cassis präsentieren ein unglaubliches Aromaspiel. Am Gaumen etwas Eiche, Leder und viel reife Fruchtaromen gepaart mit einer wunderbaren Eleganz und Würzigkeit endet der Wein mit eindrücklicher Länge und viel Schmelz. Top Preisleistung. So macht Bordeaux richtig Spass!
37.5cl
CHF
15.00
Château Pomeaux 2019

Pomerol AOC

Château Pomeaux 2019

Château Pomeaux 2019
Klassischer Charakter eines grossen Bordeaux-Weins. In der Nase tief rot mir Aromen von Beerenfrüchten, einer leichten Würze und mit vegetabilen Noten. Am Gaumen dicht mit einer perfekten Balance zwischen Säure und Tannin, cremig und schön ausgewogen.
75cl
CHF
70.00
Château G de Guiraud 2022

Bordeaux Blancs AOC

Château G de Guiraud 2022

Château G de Guiraud 2022
G de Chateau Guiraud ist ein trockener Weisswein, der mit einem duftigen rosa Pamplemousse, Birnen- und Quittenbouquet verblüfft. Frisch am Gaumen mit einem Finale nach getrockneten Aprikosen.
75cl
CHF
16.50
Château Grand Corbin Despagne 2018

Grand Cru Classé, St-Emilion AOC

Château Grand Corbin Despagne 2018

Château Grand Corbin Despagne 2018
Weicher, schmelziger Auftakt, kräftige Struktur, dunkelbeeriger Fruchtextrakt und feine Röstaromen im harmonischen Abgang.
75cl
CHF
46.00
Château Grand Puy Lacoste 2018

5e Cru classé, Pauillac AC

Château Grand Puy Lacoste 2018

Château Grand Puy Lacoste 2018
Mittlere granatrote Farbe mit Noten von schwarzen Kirschen und Himbeeren. Gut duftende Erde und verschiedene Gewürze. Mittlerer Körper, frich mit gut zugänglichen weichen Tannin und einem eleganten Abgang.
75cl
CHF
89.00
Bild für Kategorie Bordeaux

Bordeaux

Die wohl berühmteste Weinregion der Welt: Das Bordeaux. Einzigartiges Terroir – grossartige Geschichte. Hier spielt alles zusammen, sei es das perfekte Klima, die aussergewöhnlichen Böden oder die unglaubliche Weinbautradition mit einem enormen Erfahrungs- und Wissensschatz. Damit zählt Bordeaux unbestreitbar zu den absoluten Top-Weinregionen der Welt. Das atlantische Klima mit feuchten, milden Wintern, regnerischem Frühjahr und trockenen, heissen Sommern und Frühherbst schafft perfekte Voraussetzungen für die hier angebauten Bordeaux-typischen Rebsorten. Zusätzlich profitieren sie von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von 112'000 Hektaren unterscheidet Bordeaux rund 50 Herkunftsgebiete – sogenannte Appellationen. Diese werden gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete eingeteilt: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), St. Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Angebaut werden verschiedene Sorten, meist schon seit Jahrzehnten. Die meistangebauten roten Rebsorten im Bordeaux-Gebiet sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten dominieren Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Kaum erstaunlich also, dass die Weine aus dem Bordeaux seit Jahren zu den besten der Welt zählen.

Neu: Weinsuche mit künstlicher Intelligenz.

Unser Sommelier mit künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe von KI unterstützt unsere Suche Sie neu im von Salis-Webshop und führt Sie durch das Sortiment. Einfach Suchanfrage eintippen und den digitalen Weinexperten beiziehen. Er wird Ihnen weiterhelfen, den passenden Wein für Ihre Bedürfnisse zu finden. Probieren Sie es aus – wir freuen uns über Ihr Feedback. Viva!

JETZT PROBIEREN

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.