• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
St. Michael Fallwind Pinot Grigio 2022, 75cl, Alto Adige DOC, Pinot Gris, Alto Adige (Südtirol), James Suckling: 91, Robert Parker: 90

Alto Adige DOC

St. Michael Fallwind Pinot Grigio 2022, 75cl

75cl
2022
30+ auf Lager
CHF
17.50
CHF 21.50

Produzent

Die Kellerei St. Michael-Eppan ist eine der renommiertesten Genossenschaftskellereien in Südtirol, gegründet 1907 in Eppan an der Weinstrasse. Sie zählt heute rund 330 Mitglieder, die gemeinsam rund 385 Hektaren bewirtschaften, dabei erstrecken sich diese über verschiedenste Mikroklimata und Bodentypen, was zur einer ungeheuren Vielfalt der Weine führt. Das Klima zeichnet sich durch milde Temperaturen und viele Sonnenstunden aus, während die Böden von kalkhaltigem Schotter bis zu lehmigen und sandigen Substraten reichen. Diese Vielfalt ermöglicht die Produktion eines breiten Spektrums an Weinen. Ein Steckenpferd der Kellerei St. Michael-Eppan sind mit Sicherheit ihre Weissweine, da zu nennen sind: Chardonnay,Sauvignon Blanc, Pinot Grigio und Gewürztraminer. Besonders bemerkenswert sind die Einzellagen- Weine, die das Terroir besonders gut widerspiegeln und international einen ausgesprochen guten Ruf geniessen. Dazu kommen rote Sorten wie Lagrein, Pinot Noir und Cabernet Sauvignon, welche sich ebenfalls auf höchstem Niveau bewegen und sich durch ein beispielloses Reifepotenzial auszeichnen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Kellerei ist der Arbeit von Hans Terzer geschuldet, der seit den 1970er Jahren für St. Michael-Eppan tätig ist. Terzer hat die Kellerei St. Michael-Eppan durch zahlreicheInnovationsprozesse geführt und sie in der internationalen Weinwelt etabliert. Dabei legt er grossen Wert auf nachhaltigen Weinbau und die Verbindung von Tradition und modernen Techniken. Als Pionier der Weissweinbereitung in Südtirol war er einer der ersten, der Weissweine in Barriques ausbaute. Ende der 90er Jahre entdeckte Terzer Weinberge für den Anbau von Pinot Noir, was seine Leidenschaft für diese Rotweinsorte entfachte. Für seine herausragenden Leistungen wurde Terzer mehrfach ausgezeichnet, darunter als einer der zehn besten Winemaker weltweit (1997), und erhielt Ehrungen wie «Weinpersönlichkeit des Jahres 2023» vom Gault Millau. mehr Informationen zum Produzent

Region

Die Region Alto Adige oder besser bekannt als Südtirol liegt an den Gewässern der Etsch beziehungsweise Eisack und besticht trotz ihrer überschaubaren Grösse von nur 5200 Hektaren durch eine grosse Vielfalt an Weissweinen, opulenten Rotweinen, Süssweinen und sogar einzelnen Schaumweinen. Die wichtigsten Rebsorten dabei bilden Vernatsch, Lagrein und Weissburgunder. mehr Informationen zur Region

Degustationsnotiz

Die Trauben aus dieser Einzellage werden je zur Hälfte im Edelstahl und im grossen Eichenfass ausgebaut. Dadurch erhält der Wein eine Kombination von gelbfruchtiger Frische und reifer Schmelzigkeit. Perfekt für alle, die nicht Rotwein zum Essen suchen, aber trotzdem auf ein gutes Glas nicht verzichten möchten.

Herstellung

Der grösste Teil (80%) wird im Stahltank vergoren, der Rest (20%) im Holzfass mit anschliessendem biologischen Säureabbau. Im März werden die beiden Weine zusammengelegt.

Trinkreife

Jahrgang + 5 Jahre

Geniessen zu

Der kräftige Pinot Grigio Fallwind passt gut zu Fisch und zu Fischsuppe, Perlhuhn-Brüstchen oder Kalbsfilet.

Produzent
Die Kellerei St. Michael-Eppan ist eine der renommiertesten Genossenschaftskellereien in Südtirol, gegründet 1907 in Eppan an der Weinstrasse. Sie zählt heute rund 330 Mitglieder, die gemeinsam rund 385 Hektaren bewirtschaften, dabei erstrecken sich diese über verschiedenste Mikroklimata und Bodentypen, was zur einer ungeheuren Vielfalt der Weine führt. Das Klima zeichnet sich durch milde Temperaturen und viele Sonnenstunden aus, während die Böden von kalkhaltigem Schotter bis zu lehmigen und sandigen Substraten reichen. Diese Vielfalt ermöglicht die Produktion eines breiten Spektrums an Weinen. Ein Steckenpferd der Kellerei St. Michael-Eppan sind mit Sicherheit ihre Weissweine, da zu nennen sind: Chardonnay,Sauvignon Blanc, Pinot Grigio und Gewürztraminer. Besonders bemerkenswert sind die Einzellagen- Weine, die das Terroir besonders gut widerspiegeln und international einen ausgesprochen guten Ruf geniessen. Dazu kommen rote Sorten wie Lagrein, Pinot Noir und Cabernet Sauvignon, welche sich ebenfalls auf höchstem Niveau bewegen und sich durch ein beispielloses Reifepotenzial auszeichnen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Kellerei ist der Arbeit von Hans Terzer geschuldet, der seit den 1970er Jahren für St. Michael-Eppan tätig ist. Terzer hat die Kellerei St. Michael-Eppan durch zahlreicheInnovationsprozesse geführt und sie in der internationalen Weinwelt etabliert. Dabei legt er grossen Wert auf nachhaltigen Weinbau und die Verbindung von Tradition und modernen Techniken. Als Pionier der Weissweinbereitung in Südtirol war er einer der ersten, der Weissweine in Barriques ausbaute. Ende der 90er Jahre entdeckte Terzer Weinberge für den Anbau von Pinot Noir, was seine Leidenschaft für diese Rotweinsorte entfachte. Für seine herausragenden Leistungen wurde Terzer mehrfach ausgezeichnet, darunter als einer der zehn besten Winemaker weltweit (1997), und erhielt Ehrungen wie «Weinpersönlichkeit des Jahres 2023» vom Gault Millau. mehr Informationen zum Produzent
Region
Die Region Alto Adige oder besser bekannt als Südtirol liegt an den Gewässern der Etsch beziehungsweise Eisack und besticht trotz ihrer überschaubaren Grösse von nur 5200 Hektaren durch eine grosse Vielfalt an Weissweinen, opulenten Rotweinen, Süssweinen und sogar einzelnen Schaumweinen. Die wichtigsten Rebsorten dabei bilden Vernatsch, Lagrein und Weissburgunder. mehr Informationen zur Region
Degustationsnotiz
Die Trauben aus dieser Einzellage werden je zur Hälfte im Edelstahl und im grossen Eichenfass ausgebaut. Dadurch erhält der Wein eine Kombination von gelbfruchtiger Frische und reifer Schmelzigkeit. Perfekt für alle, die nicht Rotwein zum Essen suchen, aber trotzdem auf ein gutes Glas nicht verzichten möchten.
Herstellung
Der grösste Teil (80%) wird im Stahltank vergoren, der Rest (20%) im Holzfass mit anschliessendem biologischen Säureabbau. Im März werden die beiden Weine zusammengelegt.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Der kräftige Pinot Grigio Fallwind passt gut zu Fisch und zu Fischsuppe, Perlhuhn-Brüstchen oder Kalbsfilet.

Neu: Weinsuche mit künstlicher Intelligenz.

Unser Sommelier mit künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe von KI unterstützt unsere Suche Sie neu im von Salis-Webshop und führt Sie durch das Sortiment. Einfach Suchanfrage eintippen und den digitalen Weinexperten beiziehen. Er wird Ihnen weiterhelfen, den passenden Wein für Ihre Bedürfnisse zu finden. Probieren Sie es aus – wir freuen uns über Ihr Feedback. Viva!

JETZT PROBIEREN

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.