• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60

Spanien

Filter
Filter
Weintyp
Preis
Land
Region
Produzent
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Decanter
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Geniessen zu
Bodegas Carramimbre Altamimbre 2018

Ribera del Duero DO

Bodegas Carramimbre Altamimbre 2019

Bodegas Carramimbre Altamimbre 2018
Pflaumen, Kaffee, Schokolade und eine dezente Tabaksüsse in der tiefgründigen Nase; samtiger Auftakt am Gaumen mit runden Tanninen und zartcremigem Extrakt, schwarze Kirschen und reife Pflaumen, opulent und zart schmelzend zugleich. Diesen Topwein bekommen wir leider nur in sehr kleinen Mengen von der Bodega zugeteilt.
150cl
Degustationsnotiz
Pflaumen, Kaffee, Schokolade und eine dezente Tabaksüsse in der tiefgründigen Nase; samtiger Auftakt am Gaumen mit runden Tanninen und zartcremigem Extrakt, schwarze Kirschen und reife Pflaumen, opulent und zart schmelzend zugleich. Diesen Topwein bekommen wir leider nur in sehr kleinen Mengen von der Bodega zugeteilt.
Herstellung
Handlese und nochmalige Kontrolle auf dem Sortiertisch. Gärung und Mazeration gehen zirka 20 Tage. 20 Monate reift der Altamimbre in amerikanischen und französischen Barriquen, wovon nur ein kleiner Teil im Neuholz gehalten wird. Minimaler Einsatz von Filtern bei der Abfüllung.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Fleischgerichten aus Lamm, Rind und Wild. Gereifte Käse aus Kuh, Schafs- oder Geissenmilch. Klar gehen Tapas oder erstklassiger Jamon bestens zum Altamimbre. Bitte 1 Stunde vorher dekantieren.
Produzent
In der Gemeinde Peñafiel, inmitten des Anbaugebietes Ribera del Duero gelegen, haben drei Weinfreunde 1997 die Bodegas Carramimbre gegründet. Die Bodega wuchs kontinuierlich und mittlerweile befinden sich gegen 50 Hektar Weinberge in ihrem Besitz. Das beste Pago heisst «Carramimbre» und ist mehrheitlich mit Tempranillo und einigen Cabernet-Sauvignon-Reben bestockt. Die Trauben werden von Hand gelesen und modern vinifiziert. Viele Journalisten Spaniens wurden in jüngster Zeit auf die Weine der Bodegas Carramimbre aufmerksam und bestärken die drei Freunde auf ihrem Weg.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
CHF
83.50
Aalto PS Tinto Cosecha 2021

Ribera del Duero DO

Aalto PS Tinto Cosecha 2021

Aalto PS Tinto Cosecha 2021
Dunkelrote Farbe. Ein saftiger, moderner Wein. Dunkle Beeren, Toast, vanillig, sehr fruchtig und mit herber Frische. Schöne, ausgeprägte und konzentrierte Frucht, Röstaromen, eine ansprechende Holznote, konzentiert und körperreich. Gut eingebundenes Tannin das eine vielversprechende Entwicklung erwarten lässt. Langes Finale.
150cl
CHF
270.00
Bodegas Carramimbre Crianza 2021

Ribera del Duero DO

Bodegas Carramimbre Crianza 2021

Bodegas Carramimbre Crianza 2021
Eine verführerische Nase nach Zimt, Tabak, Vanille und betörend vollreifen Früchten. Im Gaumen mit einem zunächst mächtigen Auftakt, dann weich und harmonisch, würzig und reif, wiederum viel eingekochte Frucht und mit einem weinig-süssen Finale. Er ist lang und angenehm.
150cl
CHF
46.00
Aalto PS Tinto Cosecha 2020

Ribera del Duero DO

Aalto PS Tinto Cosecha 2020

Aalto PS Tinto Cosecha 2020
Dunkelrote Farbe. Ein saftiger, moderner Wein. Dunkle Beeren, Toast, vanillig, sehr fruchtig und mit herber Frische. Schöne, ausgeprägte und konzentrierte Frucht, Röstaromen, eine ansprechende Holznote, konzentiert und körperreich. Gut eingebundenes Tannin das eine vielversprechende Entwicklung erwarten lässt. Langes Finale.
300cl
CHF
570.00
Aalto Blanco de Parcela 2021

Vino de la Tierra de Castilla y León

Aalto Blanco de Parcela 2021

Aalto Blanco de Parcela 2021
In der intensiv duftenden Aromatik zeigen sich gelbfruchtige, florale Noten mit einem Touch Vanille. Am Gaumen feingliedrig, verspielt mit einem ausgewogenen Mittelteil und saftigen, mineralischen Abgang.
75cl
CHF
58.00
Bodegas Tempore Derechero 2022

Bajo Aragón IGP

Bodegas Tempore Derechero 2022

Bodegas Tempore Derechero 2022
Der Derechero präsentiert sich in einer rubinroten Farbe, klar und intensiv. Seine lebendige Farbgebung birgt eine elegante Aromenpalette von Erdbeeren und Himbeeren, die harmonisch mit Nuancen von Karamell und Toffee verschmelzen.
75cl
CHF
42.00
Bodegas Tempore Vino de Parcela Viña Alta 2018

Bajo Aragón IGP

Bodegas Tempore Vino de Parcela Viña Alta 2018

Bodegas Tempore Vino de Parcela Viña Alta 2018
Mit einer strahlenden Kirschfarbe, durch sanfte Extraktion gewonnen, präsentiert der Vino de Parcela Viña Alta eine verlockende Nase voller reifer Früchte. Der zarte Einstieg führt zu einem intensiven Körper, beginnend mit roten Kirschen und übergehend in leichte grüne Noten von Weinblättern. Im weiteren Verlauf entfalten sich subtile Nuancen von kandierten Früchten, Lavendel und Nelken. Der Wein begeistert mit einem anhaltenden, angenehmen Nachgeschmack. Eine limitierte Produktion von 1424 nummerierten Flaschen.
75cl
CHF
68.00
Aalto Tinto Cosecha 2021

Ribera del Duero DO

Aalto Tinto Cosecha 2021

Aalto Tinto Cosecha 2021
Dunkles Granatrot. Leicht rauchige, würzige, Noten, Toastbrot, asiatische Gewürze, schwarze Kirsche und dunkle Beeren. Komplexer Wein mit blumiger Struktur, opulent und sehr rein mit gut integrierten Tanninen und einem Bouquet von Frucht und Würzigkeit. Ein langer, intensiver, fruchtbetonter Abgang.
75cl
CHF
58.00
Mauro Tinto Cosecha 2021

Castilla y Léon DO

Mauro Tinto Cosecha 2021

Mauro Tinto Cosecha 2021
In der Nase dunkle Schokolade, Pflaumen, Zimtkirschen und getrocknete Bananen. Am Gaumen ist der Mauro Tinto Cosecha druckvoll im Auftakt mit weichen Tanninen und fleischigem Körper, gut ausbalanciert, zum Finale hin wieder deutliche Kirscharomen anzeigend.
75cl
CHF
49.00

Spanien

Spanien erlebte seinen Weinboom gegen Ende des 19. Jahrhundert. Zuvor war es Frankreich, die den Weinbedarf Europas abdeckten. Aufgrund der Reblaus, die die französischen Weinberge vernichtete, konnte Spanien die Produktionsausfälle abdecken. Spanien ist nach Anbaufläche das grösste Weinerzeugerland mit rund 1'020'000 Hektar. Das Klima Spaniens ist enorm vielfältig. Trockene und heisse Tage und kühle Nächte rund um Madrid bis zur kühlen und feuchten Atlantikregion Galiziens. Diese Variation wiederspeigelt sich in der Diversität der Spanischen Weine und ist für eine grosse Palette an Geschmacksnoten verantwortlich. Die Hauptrebsorten sind Tempranillo, Airén, Bobal, Monastrell, und Garnacha.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.