• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Schaumweintyp
Preis
-
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
Der Italienische Verlag Gambero Rosso wurde 1986 gegründete und ist vor allem durch das von ihm verlegte Buch «Vini d’Italia» populär geworden. Der Gambero Rosso ist das absolute Standardwerk für italienische Weine.\nSeit der ersten Publikation im Jahre 1988 wird der Gambero Rosso Jahr für Jahr komplett neu geschrieben und enthält auf inzwischen knapp 1000 Seiten Notizen zu mehr als 2500 Weingütern und über 22’000 Weinen, die von 60 unabhängigen Fachleuten in Blindtests degustiert und klassifiziert werden.
Der Grand Prix du Vin Suisse hat die Qualitätsförderung und die Promotion des Schweizer Weins zum Ziel. Damit soll das Renommee der Schweizer Weine verbessert werden und die Anstrengungen der Schweizer Winzer im nationalen und internationalen Weinmarkt unterstützt werden.\nAlle Schweizer Weinproduzenten haben die Möglichkeit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Weine werden in verschiedenen Kategorien im Rahmen einer offiziellen, professionellen und neutralen Degustation bewertet. Der Wettbewerb steht unter dem Patronat des Schweizerischen Önologen-Verbandes.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Laurent Perrier Cuvée Alexandra Rosé 2004

Frankreich, Champagne (1er-Holzbox)

Laurent Perrier Cuvée Alexandra Rosé 2004

Laurent Perrier Cuvée Alexandra Rosé 2004
Zartes, blasses Lachsrosa. Beständige, sehr feine Perlung. Das komplexe Bukett präsentiert zunächst Aromen von Walderdbeeren und Johannisbeer-Konfitüre, die sich nach und nach zu Aromen von kandiertem Zitrus wandeln. Dieser elegante und delikate Wein zeigt eine ausgeprägte Mineralität. Die weiche und trockene Textur bescheren uns ein anhaltendes Finale von Aromen roter Früchte.
75cl
Produzent
1812 gegründet, ist Laurent-Perrier heute weltweit als eines der grössten Champagnerhäuser bekannt. Dieser Erfolg beruht auf dem unumstösslichen Willen, die jahrhunderte alten Traditionen aufrecht zu erhalten: Respekt der Natur und der Weine, Liebe zur Qualität, starke und dauerhafte Beziehungen zu den Menschen sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens. Dazu kommt die Energie von Bernard de Nonancourt, dem Schöpfer des Stils und der Weine von Laurent-Perrier, und die seiner Töchter Alexandra und Stéphanie, die sich heute bemühen, die Unabhängigkeit des Hauses zu erhalten und seine Werte weiterzuführen. Diese Werte sind auch der Leitfaden des Teams von Laurent-Perrier, das mittlerweile von Stéphane Tsassis geführt wird, der am 1. Januar 2009 die Nachfolge von Yves Dumont angetreten hat. Allem voran steht der unabhängige Geist, der schon immer der Antrieb dieser „önologischen Kreativität“ war, der das Entstehen und der Erfolg der vom Stab um Kellermeister Michel Fauconnet geschaffenen einigartigen Champagnerweine zu verdanken sind. Es sind die Philosophie, die die Weinbereitung inspiriert, ihr Stil und ihr Geschmack und die Beständigkeit ihrer Qualität, die die Champagner von Laurent-Perrier so einzigartig machen.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Herstellung
Er entsteht aus Trauben der renommiertesten Grand Cru Lagen: Pinot Noir aus Ambonnay, Bouzy Mailly, Verzenay. Chardonnay aus Avize, Cramant und Le Mesnil-sur-Oger. Sehr sorgfältige Auswahl der Pinot Noir- und Chardonnay-Parzellen mit perfektem Reifegrad. Reifezeit: mehr als 10 Jahre im Keller.
Degustationsnotiz
Zartes, blasses Lachsrosa. Beständige, sehr feine Perlung. Das komplexe Bukett präsentiert zunächst Aromen von Walderdbeeren und Johannisbeer-Konfitüre, die sich nach und nach zu Aromen von kandiertem Zitrus wandeln. Dieser elegante und delikate Wein zeigt eine ausgeprägte Mineralität. Die weiche und trockene Textur bescheren uns ein anhaltendes Finale von Aromen roter Früchte.
Geniessen zu
Sollte den feinsten Speisen vorbehalten sein: Tempura von Kaisergranat, gegrillter Hummer oder halb gegarte Foie Gras mit Johannisbeeren.
Spezielles
Cuvée Alexandra Rosé Millésimé wird nur dann ausgebaut, wenn in dem entsprechenden Weinjahr Pinot Noir und Chardonnay gleichzeitig reif sind. Seit seiner Einführung 1987, wurden bisher nur 7 Jahrgänge auf den Markt gebracht.
1 auf Lager
CHF
299.00
Frizzantino Bianco Amabile

Vino Frizzante d'Italia, 12er-Harass

Frizzantino Bianco Amabile

Frizzantino Bianco Amabile
Der Duft scheint abwechselnd von frischem heimischem Obst und exotischem Allerlei zu stammen. Am Gaumen ein schön ausgeglichener, frischer und wunderbar fruchtiger Frizzantino mit einem mittellangen Ausklang.
96cl
Herstellung
Stahltank
Degustationsnotiz
Der Duft scheint abwechselnd von frischem heimischem Obst und exotischem Allerlei zu stammen. Am Gaumen ein schön ausgeglichener, frischer und wunderbar fruchtiger Frizzantino mit einem mittellangen Ausklang.
Geniessen zu
Der frisch-fruchtige Begleiter für den Apéro, zu leichten Gerichten oder zum Dessert. Süffig, mit feiner Perlage und schöner Restsüsse.
30+ auf Lager
CHF
5.30
Moët & Chandon Champagner Brut Impérial

Frankreich, Champagne, 1er-Holzkiste

Moët & Chandon Champagner Brut Impérial

Moët & Chandon Champagner Brut Impérial
Das Bukett des Moët & Chandon Champagner Brut Impérial ist reichhaltig und umfassend. Neben weissfleischigen Früchten wie Apfel, Birne und weissem Pfirsich erkennen wir Zitrusaromen der Limone und blumige Düfte sowie nussig-laktische Aromen von Brioches und Mandel.Der Auftakt am Gaumen wirkt weich. Die Aromenvielfalt stellt sich erneut ein, ergänzt um eine delikate Nuance Kernobst. Ein vollkommener Wein, grosszügig und dynamisch dank der Harmonie der drei Rebsorten und auch im Übergang frisch und lang anhaltend.
300cl
Produzent
Die innige Verbundenheit und die profunde Kenntnis der Böden und des Klimas der Champagne, die Weinbautradition, deren Kenntnisse über Jahrhunderte hinweg weitergegeben und weiterentwickelt wurden, und das weltweit einzigartige Weinbaugebiet machen Moët & Chandon zum führenden Winzer der Champagne. Jean-Rémy Moët, Begründer von Moët & Chandon - der ersten internationalen Luxusmarke - glaubte an die unbestechliche Macht und die verführerische Wirkung seines Champagners. Er hatte sich Ziel gesetzt, Champagner in seiner luxuriösesten Form anzubieten. Diese Vision verfolgt Moët & Chandon seit Beginn seiner Unternehmensgeschichte und steht heute für zeitgemäßen Luxus, Tradition und Eleganz. Deswegen werden mit Moët & Chandon neben dem Luxus, auch Genuss und spektakuläre Feste assoziiert.
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Herstellung
Flaschengärung
Degustationsnotiz
Das Bukett des Moët & Chandon Champagner Brut Impérial ist reichhaltig und umfassend. Neben weissfleischigen Früchten wie Apfel, Birne und weissem Pfirsich erkennen wir Zitrusaromen der Limone und blumige Düfte sowie nussig-laktische Aromen von Brioches und Mandel.Der Auftakt am Gaumen wirkt weich. Die Aromenvielfalt stellt sich erneut ein, ergänzt um eine delikate Nuance Kernobst. Ein vollkommener Wein, grosszügig und dynamisch dank der Harmonie der drei Rebsorten und auch im Übergang frisch und lang anhaltend.
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
2 auf Lager
CHF
344.50
Bollinger Champagner Rosé

Frankreich, Champagne

Bollinger Champagner Rosé

Bollinger Champagner Rosé
75cl
Region
Den Weinbau haben die Römer in der Champagne verbreitet. Sie wurden abgelöst durch die Vertreter der katholischen Kirche, für die der Wein eine willkommene und nie versiegende Einkommensquelle darstellte. Ab dem hohen Mittelalter waren die Weine aus Reims, Aÿ und Épernay gesucht und teuer und wurden bis nach England exportiert. Die Champagne mit 30'000 Hektaren Anbaufläche und einer Jahresproduktion von 400'000 Millionen Flaschen ist das nördlichste Anbaugebiet Frankreichs. Die Rebe wächst auf stark kreidehaltigem Boden, der für ihren regelmässigen Wasserhaushalt sorgt. Die Schaumweine werden aus dem weissen Chardonnay und den beiden roten Traubensorten Pinot Noir und Pinot Meunier gekeltert.
Herstellung
Temperaturkontrolliert. Um die Gärung zu perfektionieren, werden dem Most nur ausgewählte Hefen zugefügt. Die so vinifizierten Weine werden entweder für die Assemblage der Special Cuvée und des Rosés verwendet oder dienen als «Vins de réserve». Alle Champagner werden doppelt so lange im Keller gelagert wie es normalerweise vom Gesetz der Appellation Champenoise vorgesehen ist.
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
12 auf Lager
CHF
85.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.