• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Innert 1-3 Werktagen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Bild für Kategorie Château Talbot

Château Talbot

Das Château Talbot befindet sich inmitten der Gemeinde Saint-Julien am Ufer der Gironde. Der Ursprung des Namens Talbot ist nicht gesichert; die eine Theorie besagt, dass er auf John Talbot – 1. Earl of Shrewsbury – zurückgeht, der auch Connétable von Frankreich war. Sein Besitz lässt sich allerdings nicht nachweisen. Im 18. Jahrhundert wurde das Gut noch Talbot d'Aux genannt, was auf den Besitzer, den Marquis d'Aux de Lescout hindeutete. Im Jahr 1917 kaufte der Weinhändler Desiré Cordier, dem schon einige bekannte Güter in Bordeaux gehörten, das Weingut. Die Familie Cordier ist noch heute Besitzer von Château Talbot. Seit 2011 wird es von Nancy Bignon-Cordier und ihrem Mann Jean-Paul Bignon betrieben. Auf einem Terroir aus feinen Gunzian-Kiesen mit einem Kern aus fossilem Kalkstein werden rund 105 Hektar mit Wein bestockt. Das Anbaugebiet befindet sich im nordwestlichen Ortsteil von Saint-Julien-Beychevelle, nördlich von Château Gruaud-Larose und nordöstlich von Château Lagrange. Auf der östlichen Seite, zur Gironde hin, befinden sich das Château Léoville-Barton. Talbot gehört zu den grossen Weingütern des Bordeaux. 67 % der Fläche ist mit Cabernet Sauvignon, 27 % mit Merlot und 4 % mit Petit Verdot und 2 % mit Cabernet Franc bestockt. 5 Hektar sind für Weisswein reserviert.

Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Prämierungen
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Geniessen zu

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.