• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Castello del Terriccio Lupicaia 2011, Toskana IGT, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Toscana

Toskana IGT

Castello del Terriccio Lupicaia 2011

75cl
2011
19 auf Lager
CHF
103.00

Region

In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut. mehr Informationen zur Region

Subregion

«Die andere Toskana» wird die Toskanische Küste / Maremma auch bezeichnet. Ursprünglich waren hier nur Sumpfgebiete zu finden, die mit zunehmenden Erfolg der Weine aus Bolgheri stetig trockengelegt wurden, um zusätzliche Anbauflächen zu schaffen. Diese umfassen mittlerweile rund 15'000 Hektare, auf welchen die Sorten Cabernet, Merlot und Vermentino angebaut werden. mehr Informationen zur Subregion

Degustationsnotiz

Mit Lupicaia und Castello del Terriccio hat das Gut zwei der zu den grössten Rotweinen zählenden Weine kreiert und in der italienischen und internationalen Weingeschichte Furore gemacht.

Herstellung

Lupicaia besteht hauptächlich aus Cabernet Sauvignon mit Beifügung von Petit Verdot oder Merlot. Jede Traubensorte wird für rund 22 Monate separat im Eichenfass aus dem Allier ausgebaut, bevor der Cru geschaffen und die abgefüllten Flaschen einer mehrjährigen Flaschenalterung unterzogen werden, bis er zum Verkauf freigegeben wird.

Trinkreife

Jahrgang + 18 Jahre

Geniessen zu

Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco.

Region
In der Toskana entstehen Jahr für Jahr Spitzenweine in einer Menge, die keine andere Region des Landes vorzuweisen hat. Mit ihren Hügeln und den perfekten klimatischen Bedingungen, begünstigt durch die kühle Meeresbrise in den Sommermonaten gedeihen hier sowohl französische als auch einheimische Traubensorten. Auf über 64'000 Hektaren werden hier überwiegend die Sorten Sangiovese, Merlot und Vernaccia angebaut. mehr Informationen zur Region
Subregion
«Die andere Toskana» wird die Toskanische Küste / Maremma auch bezeichnet. Ursprünglich waren hier nur Sumpfgebiete zu finden, die mit zunehmenden Erfolg der Weine aus Bolgheri stetig trockengelegt wurden, um zusätzliche Anbauflächen zu schaffen. Diese umfassen mittlerweile rund 15'000 Hektare, auf welchen die Sorten Cabernet, Merlot und Vermentino angebaut werden. mehr Informationen zur Subregion
Degustationsnotiz
Mit Lupicaia und Castello del Terriccio hat das Gut zwei der zu den grössten Rotweinen zählenden Weine kreiert und in der italienischen und internationalen Weingeschichte Furore gemacht.
Herstellung
Lupicaia besteht hauptächlich aus Cabernet Sauvignon mit Beifügung von Petit Verdot oder Merlot. Jede Traubensorte wird für rund 22 Monate separat im Eichenfass aus dem Allier ausgebaut, bevor der Cru geschaffen und die abgefüllten Flaschen einer mehrjährigen Flaschenalterung unterzogen werden, bis er zum Verkauf freigegeben wird.
Trinkreife
Jahrgang + 18 Jahre
Geniessen zu
Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.