• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
von Salis Fläscher Ulysses 2019, AOC Graubünden, Pinot Noir, Graubünden

AOC Graubünden

von Salis Fläscher Ulysses 2019

75cl
2019
30+ auf Lager
CHF
38.00

Degustationsnotiz

Im vielschichtigen Bouquet überzeugt der Ulysses mit einer anspringenden Burgunderfrucht. Noten von dunklen Früchten wie Brombeeren, Kirschen und Zwetschgen, untermalt mit feinen subtilen Holz- und Tabak-Noten vom Barriqueausbau. Am Gaumen verspielt, fruchtig im Auftakt, danach ein Übergang zu einer immer aufblühenderer Pinot-Noir-Aromatik. Endend mit fein geschliffenen Tanninen, Eleganz und toller Länge.

Herstellung

Hochreife und selektionierte Pinot Noir-Trauben werden für 12 Monate im Barrique ausgebaut.

Trinkreife

Jahrgang + 10 Jahre

Geniessen zu

Fleischgerichten vom Schwein, Kalb, Rind, Lamm oder Wild, gereiftem Käse und Bündner Spezialitäten.

Spezielles

Ulysses von Salis (* 23. Juli 1594; † 3. Februar 1674 in Igis) war Bündner Offizier in französischen Diensten, später Landammann des Gerichts der Vier Dörfer. 1633 kaufte von Salis die Ruine der Burg Marschlins, baute sie zum Schloss aus und kaufte umliegende Güter dazu. 1641 wurde er zum Maréchal de camp befördert. 1643, nach weiteren Kriegszügen im Dienste des französischen Königs Ludwig XIII., liess er sich nach 27 Jahren Kriegsdienst auf Marschlins nieder und nannte sich fortan von Salis-Marschlins. In der Folge wurde von Salis zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in den Drei Bünden. Ulysses von Salis starb im Alter von knapp 80 Jahren in Marschlins. Beigesetzt wurde er in der Pfarrkirche von Igis.

Degustationsnotiz
Im vielschichtigen Bouquet überzeugt der Ulysses mit einer anspringenden Burgunderfrucht. Noten von dunklen Früchten wie Brombeeren, Kirschen und Zwetschgen, untermalt mit feinen subtilen Holz- und Tabak-Noten vom Barriqueausbau. Am Gaumen verspielt, fruchtig im Auftakt, danach ein Übergang zu einer immer aufblühenderer Pinot-Noir-Aromatik. Endend mit fein geschliffenen Tanninen, Eleganz und toller Länge.
Herstellung
Hochreife und selektionierte Pinot Noir-Trauben werden für 12 Monate im Barrique ausgebaut.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Fleischgerichten vom Schwein, Kalb, Rind, Lamm oder Wild, gereiftem Käse und Bündner Spezialitäten.
Spezielles
Ulysses von Salis (* 23. Juli 1594; † 3. Februar 1674 in Igis) war Bündner Offizier in französischen Diensten, später Landammann des Gerichts der Vier Dörfer. 1633 kaufte von Salis die Ruine der Burg Marschlins, baute sie zum Schloss aus und kaufte umliegende Güter dazu. 1641 wurde er zum Maréchal de camp befördert. 1643, nach weiteren Kriegszügen im Dienste des französischen Königs Ludwig XIII., liess er sich nach 27 Jahren Kriegsdienst auf Marschlins nieder und nannte sich fortan von Salis-Marschlins. In der Folge wurde von Salis zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in den Drei Bünden. Ulysses von Salis starb im Alter von knapp 80 Jahren in Marschlins. Beigesetzt wurde er in der Pfarrkirche von Igis.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.