• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60

Pauillac

Filter
Filter
Weintyp
Preis
Land
Region
Subregion
Produzent
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
Decanter
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Robert Parker ist der Erfinder des legendären «The Wine’s Advocate», das seit 1978, als eines der einflussreichsten Weinkritik-Magazine gilt. Bewertet wird mittels der berühmten 100 Punkte «Parker Skala». Dabei erreichen nur die wenigsten Weine Bewertungen nahe der 100.
Das Fachmagazin «Wine Spectator» gehört weltweit zu einem der führenden Publikationen in der Weinbranche. Mit einer mehrmals jährlich erscheinenden Printausgabe und den über 3 Millionen Lesern online, gehört der es zu den meistgelesenen Fachzeitschriften für internationale Weinbewertungen. Der Einfluss des Wine Spectators ist sehr gross, dabei wird besonderes Augenmerk auf die jährlich erscheinende Liste der «Top 100 Wines» gelegt.
Geniessen zu
Château Pichon Longueville Pibran 2018

Pauillac AOC

Château Pibran 2018

Château Pichon Longueville Pibran 2018
In der Nase Düfte von Zedernholz, Teer, Bleistiftspänen, Kampfer und duftender Erde mit einem Kern aus gebackenen Pflaumen und warmem Cassis sowie einem Hauch von Hefeextrakt. Vollmundig und vollgepackt mit schwarzen Früchten und erdigen Akzenten, hat er einen soliden Rahmen aus festen Tanninen und toller Frische und endet mit einer anhaltenden mineralischen Note.
75cl
CHF
39.00
CHF 45.00
Château Grand-Puy Ducasse 2016

5e Cru classé, Pauillac AC

Château Grand-Puy Ducasse 2016

Château Grand-Puy Ducasse 2016
In der Nase verströmt der Grand-Puy Ducasse intensive Aromen von dunklen Früchten wie schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und schwarzen Kirschen, die von Tabaknoten und Zedernholz begleitet werden. Am Gaumen vollmundig und kraftvoll mit seidigen Tanninen und einer guten Säurestruktur. Der Geschmack ist geprägt von reifen schwarzen Früchten, begleitet von Gewürznoten und einem Hauch von Vanille. Im Abgang zeigt sich der Château Grand-Puy Ducasse lang und komplex.
75cl
CHF
49.00
Château Haut Batailley 2019

5e Cru classé, Pauillac AC

Château Haut Batailley 2019

Château Haut Batailley 2019
Château Haut Batailley hat eine intensive rubinrote Farbe mit purpurnen Reflexen und verströmt ein verführerisches Bouquet aus dunklen Früchten wie schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und Cassis. Auch Noten von Vanille, Zedernholz und Gewürzen sind in der Nase präsent. Am Gaumen ist der Château Haut Batailley vollmundig und kraftvoll mit einer perfekten Balance zwischen Frucht und Tanninen. Die Aromen von schwarzen Früchten setzen sich fort und werden von einer leichten Holznote begleitet, die dem Wein eine subtile Komplexität verleiht. Der Abgang ist langanhaltend mit einem Hauch von Mineralität und Frische.
75cl
CHF
55.00
Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2021

Pauillac AOC

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2021

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2021
Wie sein grosser Bruder zeigt der Echo de Lynch-Bages den charakteristischen Geschmack, die Aromen und die Länge der Pauillac-Weine. Als Echo des ersten Weines erhält er die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit von der Rebe bis zum Keller. Er ist das Ergebnis einer Auswahl der jüngsten Rebstöcke von Lynch-Bages und spezifischer Parzellen, die je nach Jahrgang zwischen 25 und 40 % der Ernte ausmachen. Der Echo de Lynch-Bages ist in seiner Jugend rund, weich und verführerisch und hat ein hervorragendes Potenzial für das Flaschenalter.
75cl
CHF
47.00
Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2012

Pauillac AOC

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2012

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2012
Wie sein grosser Bruder zeigt der Echo de Lynch-Bages den charakteristischen Geschmack, die Aromen und die Länge der Pauillac-Weine. Als Echo des ersten Weines erhält er die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit von der Rebe bis zum Keller. Er ist das Ergebnis einer Auswahl der jüngsten Rebstöcke von Lynch-Bages und spezifischer Parzellen, die je nach Jahrgang zwischen 25 und 40 % der Ernte ausmachen. Der Echo de Lynch-Bages ist in seiner Jugend rund, weich und verführerisch und hat ein hervorragendes Potenzial für das Flaschenalter.
75cl
Degustationsnotiz
Wie sein grosser Bruder zeigt der Echo de Lynch-Bages den charakteristischen Geschmack, die Aromen und die Länge der Pauillac-Weine. Als Echo des ersten Weines erhält er die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit von der Rebe bis zum Keller. Er ist das Ergebnis einer Auswahl der jüngsten Rebstöcke von Lynch-Bages und spezifischer Parzellen, die je nach Jahrgang zwischen 25 und 40 % der Ernte ausmachen. Der Echo de Lynch-Bages ist in seiner Jugend rund, weich und verführerisch und hat ein hervorragendes Potenzial für das Flaschenalter.
Herstellung
Ausbau im Barrique
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Wunderbar zu Rindfleisch – von Steaks über Stroganoff bis hin zu Tatar oder langsam gegarten Braten aus dem Ofen. Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco.
Produzent
Château Lynch-Bages befindet sich in der Gemeinde Bages, westlich des Ortes Pauillac und zählt zu den kostbarsten und anerkanntesten Weingütern des Bordeaux. Die Geschichte beginnt 1749, als Elisabeth Drouillard, die Ehefrau des Iren Thomas- Michel Lynch, das Anwesen erbte. 1934 wurde das Château Lynch-Bages an Jean- Charles Cazes verkauft, dessen Enkelsohn Jean-Michel Cazes der heutige Besitzer des Weingutes ist. Die Hauptrebsorte, die auf dem beachtlichen Anwesen angebaut wird, ist Cabernet Sauvignon. Sie bedeckt allein 75 Prozent der 97 Hektaren grossen Rebfläche, während andere Rotweinsorten, darunter Merlot, Petit Verdot und Cabernet Franc, eine eher untergeordnete Rolle spielen. Darüber hinaus besteht eine 4,5 Hektaren grosse Rebfläche, die dem Anbau von weissen Rebsorten dient. Die Weinberge, die entlang der Gironde verlaufen, liegen auf einem Kies-Rücken, der auf einem üppigen Kalkstein-Fundament ruht. Die Weine von Château Lynch-Bages kombinieren Struktur mit Finesse und Eleganz, mit grosszügigen Aromen beim jungen Wein und der Ausbildung tieferer Komplexität mit zunehmendem Flaschenreife.
Region
Die wohl berühmteste Weinregion der Welt: Das Bordeaux. Einzigartiges Terroir – grossartige Geschichte. Hier spielt alles zusammen, sei es das perfekte Klima, die aussergewöhnlichen Böden oder die unglaubliche Weinbautradition mit einem enormen Erfahrungs- und Wissensschatz. Damit zählt Bordeaux unbestreitbar zu den absoluten Top-Weinregionen der Welt. Das atlantische Klima mit feuchten, milden Wintern, regnerischem Frühjahr und trockenen, heissen Sommern und Frühherbst schafft perfekte Voraussetzungen für die hier angebauten Bordeaux-typischen Rebsorten. Zusätzlich profitieren sie von ausgezeichneten Böden, die je nach Standort von tiefgründigem Kies, Sand, Lehm oder auch den Graves geprägt sind. Auf einer Rebfläche von 112'000 Hektaren unterscheidet Bordeaux rund 50 Herkunftsgebiete – sogenannte Appellationen. Diese werden gemeinhin grob in linksufrige und rechtsufrige Gebiete eingeteilt: Médoc, Graves und Sauternes sind die wichtigsten linksufrigen Gebiete (linkes Gironde- und Garonne-Ufer), St. Émilion und Pomerol die wichtigsten des rechten Ufers (des Flusses Dordogne). Angebaut werden verschiedene Sorten, meist schon seit Jahrzehnten. Die meistangebauten roten Rebsorten im Bordeaux-Gebiet sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Bei den weissen Rebsorten dominieren Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle. Kaum erstaunlich also, dass die Weine aus dem Bordeaux seit Jahren zu den besten der Welt zählen.
Subregion
Pauillac liegt im Haut-Médoc, rund 60 Kilometer im Norden von Bordeaux, zwischen den beiden Gemeinden St. Estèphe und St. Julien. Pauillac besitzt die wohl klassischsten Böden des Haut-Médoc, auf drei tiefgründigen Kieskuppen gelegen, die eine optimale natürliche Drainage ermöglichen, aber auch der sommerlichen Trockenheit widerstehen können. Das recht wechselhafte atlantische Klima behagt dem Cabernet Sauvignon besonders. Pauillac ist mit 1200 Hektar Reben bestockt und davon macht der Cabernet Sauvignon über 60 Prozent aus. Jährlich werden rund 8 bis 9 Millionen Flaschen produzieret.
CHF
55.00
Château Haut-Bages-Libéral 2014

5e Cru classé, AC Pauillac

Château Haut-Bages-Libéral 2014

Château Haut-Bages-Libéral 2014
Reife dunkle Früchte in der Nase, gepaart mit schöner Holzaromatik. Sehr weicher Auftakt im Gaumen, Johannisbeeren und Waldfrüchte. Sattes Tannin mit einer angenehmen Säure im Hintergrund. Ein saftiger Wein mit grossem Potential.
75cl
CHF
48.00
Château Pichon-Longueville Baron 2020

2eme Cru classé, Pauillac AC

Château Pichon-Longueville Baron 2020

Château Pichon-Longueville Baron 2020
In der Nase Aromen von gebackenen Himbeeren, Blaubeer-Coulis, Crème de Cassis und Weihrauch sowie Nuancen von Flieder, Trüffel, feuchter Erde und Garrigue mit einem Hauch von Lavendel und wildem Salbei. Am Gaumen ist er vollmundig, üppig und verführerisch. Er offenbart Schicht um Schicht von würzigen, erdigen und schwarzen Früchten, umrahmt von wunderbar reifen, samtigen Tanninen und herrlicher Frische, und endet sehr lang und parfümiert.
75cl
CHF
185.00
Château Lynch-Bages 2021

5eme Cru classé Pauillac AC

Château Lynch-Bages 2021

Château Lynch-Bages 2021
In der Nase üppiges, tiefgründiges Pauillac-Aroma mit viel blauen und auch schwarzem Cassis, Brombeeren, Vanillestängel und dunklem Brot. Im Gaumen hochreife, kaum spürbare Tannine, viel Körper, warme Ausstrallung, dichte Fruchtsüsse im Kern, anhaltendes Finale mit würzigen Komponenten.
75cl
CHF
138.00
Château Pédesclaux 2021

Pauillac AOC

Château Pédesclaux 2021

Château Pédesclaux 2021
In der Nase Duft von gebackenen Pflaumen, warmen Cassis und Sauerkirschen sowie einem Hauch von Gewürzkuchen, Menthol und duftender Erde. Am Gaumen ist er mittel bis vollmundig mit schwarzen Früchten und würzigen Akzenten, mit einem weichen, feinkörnigen Rahmen und einem langen Finale.
75cl
CHF
43.00
Château Pichon-Longueville Comtesse Lalande 2021

2eme Cru classé Pauillac AC

Château Pichon-Longueville Comtesse Lalande 2021

Château Pichon-Longueville Comtesse Lalande 2021
Aromen von Cassis, Veilchen, Vanille und Zimt. Tannin präsentieren sich gut, reif und mit Schmelz. Gute Struktur und erstaunliche Geschmeidigkeit. Harmonisch und mit langanhaltenden Nachklang.
75cl
CHF
199.00
Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2020

Pauillac AOC

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2020

Château Lynch-Bages Echo de Lynch-Bages 2020
Wie sein grosser Bruder zeigt der Echo de Lynch-Bages den charakteristischen Geschmack, die Aromen und die Länge der Pauillac-Weine. Als Echo des ersten Weines erhält er die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit von der Rebe bis zum Keller. Er ist das Ergebnis einer Auswahl der jüngsten Rebstöcke von Lynch-Bages und spezifischer Parzellen, die je nach Jahrgang zwischen 25 und 40 % der Ernte ausmachen. Der Echo de Lynch-Bages ist in seiner Jugend rund, weich und verführerisch und hat ein hervorragendes Potenzial für das Flaschenalter.
75cl
CHF
49.50
Château Pontet-Canet 2017

5eme Cru classé, Pauillac AC

Château Pontet-Canet 2017

Château Pontet-Canet 2017
Schon beim ersten Duft, wird man nicht enttäuscht, er ist überaus zart und edel süss. Feine schwarze Frucht mit leichten und filigranen Kräuternoten. Einmal mehr kommt er auf der eleganteren Seite daher, das bestätigt sich auch im Gaumen. Einfach pure Eleganz. Sinnliche Aromatik und Kraft aus der Tiefe. Feine mineralische Töne, zarte Kräuternoten und alles in perfekter Harmonie mit einer unglaublichen Länge und Tiefe.
75cl
CHF
139.00
Château Pontet-Canet 2019

5eme Cru classé, Pauillac AC

Château Pontet-Canet 2019

Château Pontet-Canet 2019
Schon beim ersten Duft, wird man nicht enttäuscht, er ist überaus zart und edel süss. Feine schwarze Frucht mit leichten und filigranen Kräuternoten. Einmal mehr kommt er auf der eleganteren Seite daher, das bestätigt sich auch im Gaumen. Einfach pure Eleganz. Sinnliche Aromatik und Kraft aus der Tiefe. Feine mineralische Töne, zarte Kräuternoten und alles in perfekter Harmonie mit einer unglaublichen Länge und Tiefe.
75cl
CHF
155.00

Pauillac

Pauillac liegt im Haut-Médoc, rund 60 Kilometer im Norden von Bordeaux, zwischen den beiden Gemeinden St. Estèphe und St. Julien. Pauillac besitzt die wohl klassischsten Böden des Haut-Médoc, auf drei tiefgründigen Kieskuppen gelegen, die eine optimale natürliche Drainage ermöglichen, aber auch der sommerlichen Trockenheit widerstehen können. Das recht wechselhafte atlantische Klima behagt dem Cabernet Sauvignon besonders. Pauillac ist mit 1200 Hektar Reben bestockt und davon macht der Cabernet Sauvignon über 60 Prozent aus. Jährlich werden rund 8 bis 9 Millionen Flaschen produzieret.

Neu: Weinsuche mit künstlicher Intelligenz.

Unser Sommelier mit künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe von KI unterstützt unsere Suche Sie neu im von Salis-Webshop und führt Sie durch das Sortiment. Einfach Suchanfrage eintippen und den digitalen Weinexperten beiziehen. Er wird Ihnen weiterhelfen, den passenden Wein für Ihre Bedürfnisse zu finden. Probieren Sie es aus – wir freuen uns über Ihr Feedback. Viva!

JETZT PROBIEREN

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.