• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Subregion
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Geniessen zu
Marc Morey Bourgogne blanc 2019

Côte de Nuits AOC

Marc Morey Bourgogne blanc 2019

Marc Morey Bourgogne blanc 2019
Zarter, betont mineralischer Duft. Am Gaumen fast opulent süss, aber auch mit rassiger Säure, die ihn ins perfekte Gleichgewicht bringt. Kraft, Fülle, Struktur und Feinheit, ein wunderbares Aromenbündel mit einem minutenlangen, sehr sinnlichen Abgang ausgestattet.
75cl
Produzent
Wie Pierre Morey in Meursault, ist Marc Morey in Chassagne-Montrachet einer der absoluten Top-Produzenten. Der sympathische und bescheidene Bernard Mollard und seine Tochter Sabine produzieren auf der 9 Hektar grossen Domaine Weine von Weltruf. Die Leidenschaft gilt klar den grossen Weissweinen. Bernard Mollard: «Ich bin ein grosser Fan von Weissweinen, ich kann ein ganzes Essen damit begleiten, ich finde die haben mehr Finessen als die Rotweine.»
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen des edlen Weines produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen.
Subregion
Die Rebberge der Côte de Nuits erstrecken sich über rund 20 Kilometer von Nuits Saint-Georges nach Dijon. Die Côte de Nuits liefert auf rund 1500 Hektaren gesuchter Weine besonderer Klasse, fast ausschliesslich aus Pinot Noir gekeltert, mit hohem Fruchtgehalt und samtener Textur.
Degustationsnotiz
Zarter, betont mineralischer Duft. Am Gaumen fast opulent süss, aber auch mit rassiger Säure, die ihn ins perfekte Gleichgewicht bringt. Kraft, Fülle, Struktur und Feinheit, ein wunderbares Aromenbündel mit einem minutenlangen, sehr sinnlichen Abgang ausgestattet.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
26 auf Lager
CHF
42.00
Marc Morey Chassagne-Mont. blanc en Virondot 2016

1er Cru AOC

Marc Morey Chassagne-Mont. blanc en Virondot 2016

Marc Morey Chassagne-Mont. blanc en Virondot 2016
Sagenhaft komplexer Duft in der Nase. Wunderbare Noten vom rauchigen Feuerstein. Die Mineralität zeigt sich auch am Gaumen auf eine explosive Art und Weise. Sie wird noch zusätzlich von dieser Frische getragen, die sich mit dem ewig langen Abgang durchzieht und nicht mehr enden will. Die Zitrusaromatik mit ihrer noblen und saftig süssen Struktur gerät fast etwas in den Hintergrund. Finesse trifft auf Kraft, aber alles ist perfekt ausbalanciert .
75cl
Produzent
Wie Pierre Morey in Meursault, ist Marc Morey in Chassagne-Montrachet einer der absoluten Top-Produzenten. Der sympathische und bescheidene Bernard Mollard und seine Tochter Sabine produzieren auf der 9 Hektar grossen Domaine Weine von Weltruf. Die Leidenschaft gilt klar den grossen Weissweinen. Bernard Mollard: «Ich bin ein grosser Fan von Weissweinen, ich kann ein ganzes Essen damit begleiten, ich finde die haben mehr Finessen als die Rotweine.»
Region
Das Burgund liegt im Nordosten Frankreichs und verteilt sich auf drei Departements: Yonne, Côte dʼOr und Saône-et-Loire. Die gesamte Rebfläche beträgt heute 37'000 Hektaren und jährlich werden rund 230 Millionen Flaschen des edlen Weines produziert. Im Burgund herrscht halbkontinentales Klima mit kalten Wintern und heissen Sommern. Hanglagen und Ausrichtung sind besonders wichtig. Gemeinsamer Nenner der diversen Anbaugebiete sind Böden von leichtem Lehm über Kalk, teils vermischt mit Sand oder Kalksplittern. In der Côte d’Or werden hauptsächlich Chardonnay und Pinot Noir angebaut. Im Beaujolais findet die Gamay-Traube auf Granitböden beste Bedingungen.
Subregion
Die Rebberge der Côte de Nuits erstrecken sich über rund 20 Kilometer von Nuits Saint-Georges nach Dijon. Die Côte de Nuits liefert auf rund 1500 Hektaren gesuchter Weine besonderer Klasse, fast ausschliesslich aus Pinot Noir gekeltert, mit hohem Fruchtgehalt und samtener Textur.
Degustationsnotiz
Sagenhaft komplexer Duft in der Nase. Wunderbare Noten vom rauchigen Feuerstein. Die Mineralität zeigt sich auch am Gaumen auf eine explosive Art und Weise. Sie wird noch zusätzlich von dieser Frische getragen, die sich mit dem ewig langen Abgang durchzieht und nicht mehr enden will. Die Zitrusaromatik mit ihrer noblen und saftig süssen Struktur gerät fast etwas in den Hintergrund. Finesse trifft auf Kraft, aber alles ist perfekt ausbalanciert .
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
15 auf Lager
CHF
110.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.