• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Eigenschaften
Persönlichkeit
Prämierungen
James Suckling startete seine Karriere 1981 beim renommierten Weinmagazin «Wine Spectator», bei welchem er Jahrzehnte als Redaktionsleiter arbeitete. Er spezialisierte sich vor allem auf Europäische Weine – insbesondere Italien. Im 2010 gründete er dann JamesSuckling.Com, auf welcher er gemeinsam mit einem Team Weine weltweit anhand einer 100 Punkte Skala bewertet.
Geniessen zu
Carmelo Rodero 9 Meses 2019

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero 9 Meses 2019

Carmelo Rodero 9 Meses 2019
Attraktive helle Kirschfarbe. Intensive florale Aromen harmonisch kombiniert mit wilden roten Früchten zusammen mit einem Hauch von Milch und Vanille. Rundes, elegantes und großes Mundgefühl mit anhaltendem Abgang.
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet wie vorgeschrieben mindestens 75 Prozent Tempranillo. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahre stetig vergrössert. Aktuell bewirtschaftet die Familie rund 140 Hektare.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
Herstellung
Ausbau für 9 Monate im Barrique mit anschliessender Flaschenreifung von 3 Monaten.
Degustationsnotiz
Attraktive helle Kirschfarbe. Intensive florale Aromen harmonisch kombiniert mit wilden roten Früchten zusammen mit einem Hauch von Milch und Vanille. Rundes, elegantes und großes Mundgefühl mit anhaltendem Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Roten Fleisch, Grilladen und Käse
30+ auf Lager
CHF
19.50
Carmelo Rodero Crianza 2018

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero Crianza 2018

Carmelo Rodero Crianza 2018
Der Crianza mit ausdrucksstarkem Bouquet ist prall gefüllt mit Noten von dunklen Beeren, schwarzem Pfeffer, begleitet von Röstaromen wie Kakao, Zedernholz und Lakritz. Im Gaumen schwarze Kirsch- und Holzaromen. Feine Tannine im langen Nachgeschmack runden diesen Wein perfekt ab. Viel Eleganz, gut strukturiert und fruchtig.
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet wie vorgeschrieben mindestens 75 Prozent Tempranillo. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahre stetig vergrössert. Aktuell bewirtschaftet die Familie rund 140 Hektare.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
Herstellung
Ausbau für 15 Monate in französischer Eiche und anschliessende Flaschenlagerung für weitere 12 Monate.
Degustationsnotiz
Der Crianza mit ausdrucksstarkem Bouquet ist prall gefüllt mit Noten von dunklen Beeren, schwarzem Pfeffer, begleitet von Röstaromen wie Kakao, Zedernholz und Lakritz. Im Gaumen schwarze Kirsch- und Holzaromen. Feine Tannine im langen Nachgeschmack runden diesen Wein perfekt ab. Viel Eleganz, gut strukturiert und fruchtig.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Fleischgerichten und Grilladen
30+ auf Lager
CHF
34.00
Carmelo Rodero Pago de Valtarreña 2018

Ribera del Duero DO, 6er-Holzkiste

Carmelo Rodero Pago de Valtarreña 2018

Carmelo Rodero Pago de Valtarreña 2018
Tempranillo aus privilegierter Einzellage. Die Trauben stammen aus der Einzellage «Valtarrena», die Weinstöcke sind 45 bis 55 Jahre alt. Im Glas ein dichtes, viskosen Weinrot mit lila Reflexen, in der Nase zeigen sich die Aromen von Brombeeren, schwarzen Kirschen, Cassis, Heidelbeeren, Lakritze, Brotrinde, der Gaumen ist stoffig, mit schön integrierten Gerbstoffen.
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet wie vorgeschrieben mindestens 75 Prozent Tempranillo. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahre stetig vergrössert. Aktuell bewirtschaftet die Familie rund 140 Hektare.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
Herstellung
Ausbau für 24 Monaten in französischen Barriques.
Degustationsnotiz
Tempranillo aus privilegierter Einzellage. Die Trauben stammen aus der Einzellage «Valtarrena», die Weinstöcke sind 45 bis 55 Jahre alt. Im Glas ein dichtes, viskosen Weinrot mit lila Reflexen, in der Nase zeigen sich die Aromen von Brombeeren, schwarzen Kirschen, Cassis, Heidelbeeren, Lakritze, Brotrinde, der Gaumen ist stoffig, mit schön integrierten Gerbstoffen.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Fleischgerichten und würzigem Käse
24 auf Lager
CHF
62.00
Carmelo Rodero TSM 2017

Ribera del Duero DO, 6er-Holzkiste

Carmelo Rodero TSM 2017

Carmelo Rodero TSM 2017
Der «TSM» - eine Rarität aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot. Mit der Schaffung dieses Weins wollte der Eigentümer Carmelo Rodero die Schwelle seiner «Riberas» überschreiten und einen Wein von internationalem Format schaffen. Dies ist ihm mit dem TSM - einer Assemblage aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot - mehr als gelungen. Nebst einem kleinen Teil Tempranillo spielen Cabernet Sauvignon und Merlot die Hauptrolle. Sie gedeihen an über 50-jährigen Rebstöcken.
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet wie vorgeschrieben mindestens 75 Prozent Tempranillo. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahre stetig vergrössert. Aktuell bewirtschaftet die Familie rund 140 Hektare.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
Herstellung
Ausbau für 18 Monaten in französischen Barriques.
Degustationsnotiz
Der «TSM» - eine Rarität aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot. Mit der Schaffung dieses Weins wollte der Eigentümer Carmelo Rodero die Schwelle seiner «Riberas» überschreiten und einen Wein von internationalem Format schaffen. Dies ist ihm mit dem TSM - einer Assemblage aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot - mehr als gelungen. Nebst einem kleinen Teil Tempranillo spielen Cabernet Sauvignon und Merlot die Hauptrolle. Sie gedeihen an über 50-jährigen Rebstöcken.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Fleischgerichten und Grilladen
30+ auf Lager
CHF
92.00
Carmelo Rodero Reserva 2018

Ribera del Duero DO

Carmelo Rodero Reserva 2018

Carmelo Rodero Reserva 2018
Sehr ausgewogen mit einer attraktiven und intensiven, tiefen Kirschfarbe mit hellvioletten Reflexen und einem bernsteinfarbenen Rand. Besonders subtile Nase mit reifen Fruchtaromen, kombiniert mit Röst- und Gewürznoten (Vanille und Zimt) und Anklängen von Kaffee. Überraschend fleischig mit einer perfekt ausgewogenen Säure und einem anhaltenden Abgang. Rund mit reifen, eleganten Tanninen und einem äusserst angenehmen Mundgefühl.
75cl
Produzent
Carmelo Rodero und seine Töchter María und Beatriz arbeiten ökologisch. Auf den Einsatz von Herbiziden können sie getrost verzichten, denn in diesem rauen Klima überleben kaum Krankheitserreger. Angepflanzt werden im Gebiet wie vorgeschrieben mindestens 75 Prozent Tempranillo. In den ersten Jahren seiner Tätigkeit als Weinbauer verkaufte Carmelo das Traubengut an die Kellerei Vega Sicilia, die der Weinregion Ribera del Duero zu Bekanntheit und Reichtum verholfen hat. Die Bodega hat sich im Laufe der Jahre stetig vergrössert. Aktuell bewirtschaftet die Familie rund 140 Hektare.
Region
Das Weinbaugebiet liegt in Kastilien-Léon zwischen den Städten Valladolid und Soria und erstreckt sich entlang des Flusses Duero. Die Weinberge liegen auf Hochplateaus auf einer Höhe von 720 bis 1100 Meter über Meer. Das Klima ist trocken und von heissen Tagen und kühlen Nächten gekennzeichnet. Ribera del Duero verfügt über eine Rebfläche von 23'360 Hektaren. Der Spitzenreiter ist die Tempranillo-Traube oder auch Tinto Fino genannt, die in dieser Region Spaniens mit einem Anteil von 80% kultiviert wird.
Herstellung
Ausbau für 20 Monaten in französischen Barriques.
Degustationsnotiz
Sehr ausgewogen mit einer attraktiven und intensiven, tiefen Kirschfarbe mit hellvioletten Reflexen und einem bernsteinfarbenen Rand. Besonders subtile Nase mit reifen Fruchtaromen, kombiniert mit Röst- und Gewürznoten (Vanille und Zimt) und Anklängen von Kaffee. Überraschend fleischig mit einer perfekt ausgewogenen Säure und einem anhaltenden Abgang. Rund mit reifen, eleganten Tanninen und einem äusserst angenehmen Mundgefühl.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Fleischgerichten und Grilladen
18 auf Lager
CHF
49.50

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.