• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Geniessen zu
Baron de Ladoucette Sancerre Comte Lafond 2019

Sancerre AOC

Baron de Ladoucette Sancerre Comte Lafond 2019

Baron de Ladoucette Sancerre Comte Lafond 2019
Duft nach weissen Blüten und schwarzen Johannisbeerknospen, unterlegt von einer leicht erdig-mineralischen Note, die typisch ist für das Terroir. Am Gaumen dominieren Aromen von Mango und Litchi sowie intensive mineralische Töne. Die perfekte Ausgewogenheit zwischen der lebhaften Säure und dem abgerundeten, fruchtigen Geschmack zeichnen diesen Wein aus.
75cl
Produzent
Die Domaine De Ladoucette gehört wohl zu einer der bekanntesten Französischen Produzenten aus dem Loire. Die geschichtsträchtige Kellerei hat ihren Sitz zwischen den Ortschaften Pouilly- sur-Loire und Sancerre, also im Kerngebiet des Sauvignon Blanc. Seit nunmehr 230 Jahren wird auf dem Château du Nozet, welches sich, seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1787, in Familienbesitz befindet, Weine von höchster Güte produziert. Besonders die Hanglage vom bekanntesten Weinberg der Region -Pouilly Fumé- muss hier erwähnt werden; aber auch der "Clos de la Pouissie", das Pendant auf der anderen Talseite bei Sancerre, verdient seine Beachtung. Seit 1972 wird das Weingut von Baron Patrick de Ladoucette geführt.
Region
Die Loire legt auf ihrem Weg zum Atlantik rund 1000 Kilometer zurück, durchquert mehrere Klimazonen und ist somit der längste Fluss Frankreichs. Die für französische Verhältnisse nördliche Lage sorgt generell für frische, leichte und delikate Weine. Die Rebe profitiert von zahlreichen Kleinlagen und Böden aus Lehm und Kalk, Silex, Mergel, Tuffstein, Sedimenten, Sandstein, Granit oder Schiefer. Auf einer Rebfläche von über 70’000 Hektaren wachsen hauptsächlich bei den weissen Rebsorten Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Melon de Bourgogne. Bei den roten Traubensorten Cabernet Franc, Gamay, Pinot Noir und Côt (Malbec).
Herstellung
Ausbau im Edelstahl.
Degustationsnotiz
Duft nach weissen Blüten und schwarzen Johannisbeerknospen, unterlegt von einer leicht erdig-mineralischen Note, die typisch ist für das Terroir. Am Gaumen dominieren Aromen von Mango und Litchi sowie intensive mineralische Töne. Die perfekte Ausgewogenheit zwischen der lebhaften Säure und dem abgerundeten, fruchtigen Geschmack zeichnen diesen Wein aus.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
25 auf Lager
CHF
32.50
Pouilly Fumé de Ladoucette 2019

Sancerre AOC

Pouilly Fumé de Ladoucette 2019

Pouilly Fumé de Ladoucette 2019
Feinfruchtige Nase mit typischer, feiner Stachelbeeren-Aromatik, gepaart mit der mineralischen Note des Terroirs. Angenehm harmonisch mit frischer, knackiger Säure und einem langen Abgang.
75cl
Produzent
Die Domaine De Ladoucette gehört wohl zu einer der bekanntesten Französischen Produzenten aus dem Loire. Die geschichtsträchtige Kellerei hat ihren Sitz zwischen den Ortschaften Pouilly- sur-Loire und Sancerre, also im Kerngebiet des Sauvignon Blanc. Seit nunmehr 230 Jahren wird auf dem Château du Nozet, welches sich, seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1787, in Familienbesitz befindet, Weine von höchster Güte produziert. Besonders die Hanglage vom bekanntesten Weinberg der Region -Pouilly Fumé- muss hier erwähnt werden; aber auch der "Clos de la Pouissie", das Pendant auf der anderen Talseite bei Sancerre, verdient seine Beachtung. Seit 1972 wird das Weingut von Baron Patrick de Ladoucette geführt.
Region
Die Loire legt auf ihrem Weg zum Atlantik rund 1000 Kilometer zurück, durchquert mehrere Klimazonen und ist somit der längste Fluss Frankreichs. Die für französische Verhältnisse nördliche Lage sorgt generell für frische, leichte und delikate Weine. Die Rebe profitiert von zahlreichen Kleinlagen und Böden aus Lehm und Kalk, Silex, Mergel, Tuffstein, Sedimenten, Sandstein, Granit oder Schiefer. Auf einer Rebfläche von über 70’000 Hektaren wachsen hauptsächlich bei den weissen Rebsorten Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Melon de Bourgogne. Bei den roten Traubensorten Cabernet Franc, Gamay, Pinot Noir und Côt (Malbec).
Herstellung
im Stahltank und grossem Holzfass
Degustationsnotiz
Feinfruchtige Nase mit typischer, feiner Stachelbeeren-Aromatik, gepaart mit der mineralischen Note des Terroirs. Angenehm harmonisch mit frischer, knackiger Säure und einem langen Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Meeresfrüchte, Krustentiere, Fisch mit geschmolzener Butter und Ziegenkäse.
14 auf Lager
CHF
39.00
Pouilly Fumé de Ladoucette 2018

Sancerre AOC

Pouilly Fumé de Ladoucette 2018

Pouilly Fumé de Ladoucette 2018
Feinfruchtige Nase mit typischer, feiner Stachelbeeren-Aromatik, gepaart mit der mineralischen Note des Terroirs. Angenehm harmonisch mit frischer, knackiger Säure und einem langen Abgang.
75cl
Produzent
Die Domaine De Ladoucette gehört wohl zu einer der bekanntesten Französischen Produzenten aus dem Loire. Die geschichtsträchtige Kellerei hat ihren Sitz zwischen den Ortschaften Pouilly- sur-Loire und Sancerre, also im Kerngebiet des Sauvignon Blanc. Seit nunmehr 230 Jahren wird auf dem Château du Nozet, welches sich, seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1787, in Familienbesitz befindet, Weine von höchster Güte produziert. Besonders die Hanglage vom bekanntesten Weinberg der Region -Pouilly Fumé- muss hier erwähnt werden; aber auch der "Clos de la Pouissie", das Pendant auf der anderen Talseite bei Sancerre, verdient seine Beachtung. Seit 1972 wird das Weingut von Baron Patrick de Ladoucette geführt.
Region
Die Loire legt auf ihrem Weg zum Atlantik rund 1000 Kilometer zurück, durchquert mehrere Klimazonen und ist somit der längste Fluss Frankreichs. Die für französische Verhältnisse nördliche Lage sorgt generell für frische, leichte und delikate Weine. Die Rebe profitiert von zahlreichen Kleinlagen und Böden aus Lehm und Kalk, Silex, Mergel, Tuffstein, Sedimenten, Sandstein, Granit oder Schiefer. Auf einer Rebfläche von über 70’000 Hektaren wachsen hauptsächlich bei den weissen Rebsorten Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Melon de Bourgogne. Bei den roten Traubensorten Cabernet Franc, Gamay, Pinot Noir und Côt (Malbec).
Herstellung
im Stahltank und grossen Holzfass
Degustationsnotiz
Feinfruchtige Nase mit typischer, feiner Stachelbeeren-Aromatik, gepaart mit der mineralischen Note des Terroirs. Angenehm harmonisch mit frischer, knackiger Säure und einem langen Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Meeresfrüchte, Krustentiere, Fisch mit geschmolzener Butter und Ziegenkäse.
1 auf Lager
CHF
39.00
Pouilly Fumé de Ladoucette Baron de L 2018

Sancerre AOC, 6er-Holzkiste

Pouilly Fumé de Ladoucette Baron de L 2018

Pouilly Fumé de Ladoucette Baron de L 2018
Vielschichtiger floraler Duft mit Anklängen von weisser Holunderblüte, Zitrusfrüchten, Pfirsich und Gräsern. Am Gaumen deutlich Noten nach Limetten und Zitronenminze, gut abgestimmt mit einer feinen Frischenote; die Mineralik, die etwas an Feuerstein erinnert, tritt nach und nach auf; insgesamt von feiner Harmonie und toller Ausdruckskraft, charaktervoll und komplex im Abgang.
75cl
Produzent
Die Domaine De Ladoucette gehört wohl zu einer der bekanntesten Französischen Produzenten aus dem Loire. Die geschichtsträchtige Kellerei hat ihren Sitz zwischen den Ortschaften Pouilly- sur-Loire und Sancerre, also im Kerngebiet des Sauvignon Blanc. Seit nunmehr 230 Jahren wird auf dem Château du Nozet, welches sich, seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1787, in Familienbesitz befindet, Weine von höchster Güte produziert. Besonders die Hanglage vom bekanntesten Weinberg der Region -Pouilly Fumé- muss hier erwähnt werden; aber auch der "Clos de la Pouissie", das Pendant auf der anderen Talseite bei Sancerre, verdient seine Beachtung. Seit 1972 wird das Weingut von Baron Patrick de Ladoucette geführt.
Region
Die Loire legt auf ihrem Weg zum Atlantik rund 1000 Kilometer zurück, durchquert mehrere Klimazonen und ist somit der längste Fluss Frankreichs. Die für französische Verhältnisse nördliche Lage sorgt generell für frische, leichte und delikate Weine. Die Rebe profitiert von zahlreichen Kleinlagen und Böden aus Lehm und Kalk, Silex, Mergel, Tuffstein, Sedimenten, Sandstein, Granit oder Schiefer. Auf einer Rebfläche von über 70’000 Hektaren wachsen hauptsächlich bei den weissen Rebsorten Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Melon de Bourgogne. Bei den roten Traubensorten Cabernet Franc, Gamay, Pinot Noir und Côt (Malbec).
Herstellung
im Stahltank und grossen Holzfass
Degustationsnotiz
Vielschichtiger floraler Duft mit Anklängen von weisser Holunderblüte, Zitrusfrüchten, Pfirsich und Gräsern. Am Gaumen deutlich Noten nach Limetten und Zitronenminze, gut abgestimmt mit einer feinen Frischenote; die Mineralik, die etwas an Feuerstein erinnert, tritt nach und nach auf; insgesamt von feiner Harmonie und toller Ausdruckskraft, charaktervoll und komplex im Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 8 Jahre
Geniessen zu
Geflügel wie Perlhuhn, Meeresfische und Krustentiere.
3 auf Lager
CHF
76.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.