• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Weintyp
Preis
-
Land
Region
Traubensorte
Inhalt (cl)
-
Persönlichkeit
Prämierungen
Das Österreichische Falstaff-Magazin erscheint achtmal jährlich, es befasst sich sowohl mit dem Thema Wein als auch mit Gourmet-Themen. Die erste Ausgabe des Magazins erschien im Jahr 1980 in einer Auflage von 15'000 Exemplaren – mittlerweile ist Falstaff nicht nur das älteste Weinmagazin Österreichs, sondern mit einer Gesamtauflage von rund 150'000 Stück auch das auflagenstärkste Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Insgesamt erreicht der Falstaff-Verlag inklusive seiner Online-Medien monatlich bis zu 750'000 Menschen.
Geniessen zu
Bovard Dézaley Médinette 2019

Grand Cru AOC

Bovard Dézaley Médinette 2019

Bovard Dézaley Médinette 2019
Der König der Chasselas! Opulente, komplexe Aromen von getoastetem Brot, Honig und gerösteten Mandeln. Der Gaumen, dicht, reichhaltig und gut strukturiert, untermalt von mineralischen Akzenten. Eine wunderbare Länge.
70cl
Produzent
Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Barrique für 10 Monate
Degustationsnotiz
Der König der Chasselas! Opulente, komplexe Aromen von getoastetem Brot, Honig und gerösteten Mandeln. Der Gaumen, dicht, reichhaltig und gut strukturiert, untermalt von mineralischen Akzenten. Eine wunderbare Länge.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
Geniessen zu
Krustentiere, Fisch, Hart- und Schafskäse
30+ auf Lager
CHF
27.50
CHF 31.50
Henri Contesse Epesses Péché Mignon 2019

Lavaux AOC

Henri Contesse Epesses Péché Mignon 2019

Henri Contesse Epesses Péché Mignon 2019
In der Nase florale und mineralischen Akzenten mit frischer Zitrone- und Limettenaromen. Am Gaumen gut strukturiert mit feiner Kohlensäure und schönem Schmelz.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
In der Nase florale und mineralischen Akzenten mit frischer Zitrone- und Limettenaromen. Am Gaumen gut strukturiert mit feiner Kohlensäure und schönem Schmelz.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Vorspeisen, Süsswasserfisch sowie Käsespezialitäten, wie Fondue oder Raclette.
30+ auf Lager
CHF
17.80
Henri Contesse St. Saphorin Les Médailles 2019

Lavaux AOC

Henri Contesse St. Saphorin Les Médailles 2019

Henri Contesse St. Saphorin Les Médailles 2019
Kräftig und dennoch sehr finessenreich präsentiert sich dieser edle Wein. Er ist gleichzeitig reich und rassig. Die süssliche Bitterkeit im Abgang macht das Weitergeniessen unwiderstehlich.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Kräftig und dennoch sehr finessenreich präsentiert sich dieser edle Wein. Er ist gleichzeitig reich und rassig. Die süssliche Bitterkeit im Abgang macht das Weitergeniessen unwiderstehlich.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Terrinen und Pasteten sowie Geflügel- und Fischgerichten.
30+ auf Lager
CHF
17.80
Rolaz-Thorens Yvorne Clos de la George 2019

Chablais AOC, 1er Grand Cru

Rolaz-Thorens Yvorne Clos de la George 2019

Rolaz-Thorens Yvorne Clos de la George 2019
Düfte von Weissdorn, Aprikose und Feuerstein. Der Körper ist von herrlicher Fülle, mit lebhaften Aromen von trockenen Früchten, feinen Gewürzen und gerösteten Mandeln. Weicher und langer Abgang.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Barrique
Degustationsnotiz
Düfte von Weissdorn, Aprikose und Feuerstein. Der Körper ist von herrlicher Fülle, mit lebhaften Aromen von trockenen Früchten, feinen Gewürzen und gerösteten Mandeln. Weicher und langer Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
Geniessen zu
Vorspeisen, Fisch- und Spargelgerichten
30+ auf Lager
CHF
22.00
Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2020

Neuchâtel AOC

Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2020

Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2020
Aromen von roten Beeren, frisch und lebendig. Duftet nach rotem Beerenkompott und nach Erdbeeren. Wirkt im Gaumen voll, strukturiert und erfrischend zugleich. Die wunderschönen, feinen Terroirnoten kommen hervorragend zur Geltung. Ein klassischer Neuenburger!
75cl
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Maischengärung über Nacht. Davon erhält der L'Oeil de Perdrix seine typische Farbe.
Degustationsnotiz
Aromen von roten Beeren, frisch und lebendig. Duftet nach rotem Beerenkompott und nach Erdbeeren. Wirkt im Gaumen voll, strukturiert und erfrischend zugleich. Die wunderschönen, feinen Terroirnoten kommen hervorragend zur Geltung. Ein klassischer Neuenburger!
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Fleischgerichten aller Art, Gemüse- und asiatischen Speisen.
30+ auf Lager
CHF
17.90
Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020

Chablais AOC

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020
Elegant und fruchtig entfaltet er Lindenblüten- und Mangoaromen, begleitet von einer subtilen mineralischen Note. Grosszügig breitet sich seine mächtige Struktur am Gaumen aus.
70cl
Produzent
1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Elegant und fruchtig entfaltet er Lindenblüten- und Mangoaromen, begleitet von einer subtilen mineralischen Note. Grosszügig breitet sich seine mächtige Struktur am Gaumen aus.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
30+ auf Lager
CHF
19.50
Henri Contesse Dézaley Les Mousquetaires 2019

Lavaux AOC, Grand Cru

Henri Contesse Dézaley Les Mousquetaires 2019

Henri Contesse Dézaley Les Mousquetaires 2019
Das Duftspektrum des Dezaley Les Mousquetaires Grand Vin de Lavaux AOC von Blumen und Kräutern zeigt komplexen Aromacharakter und viel Finesse. Die dominanten Nuancen von Grapefruit, Honig und Limette gestalten ihre individuelle Textur. Sein leuchtendes Zitronengelb schenkt Ihnen unabhängig von der Jahreszeit sommerliche Wärme und Erfrischung. Ihre Gäste werden es Ihnen bestätigen. Mit leichtem Körper und dominanter Säure zeigt dieser Weisswein seine einwandfreie Beschaffenheit.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Edelstahltank
Degustationsnotiz
Das Duftspektrum des Dezaley Les Mousquetaires Grand Vin de Lavaux AOC von Blumen und Kräutern zeigt komplexen Aromacharakter und viel Finesse. Die dominanten Nuancen von Grapefruit, Honig und Limette gestalten ihre individuelle Textur. Sein leuchtendes Zitronengelb schenkt Ihnen unabhängig von der Jahreszeit sommerliche Wärme und Erfrischung. Ihre Gäste werden es Ihnen bestätigen. Mit leichtem Körper und dominanter Säure zeigt dieser Weisswein seine einwandfreie Beschaffenheit.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Terrinen und Pasteten sowie Geflügel- und Fischgerichten.
21 auf Lager
CHF
22.50
Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020

Chablais AOC

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2020
Elegant und fruchtig entfaltet er Lindenblüten- und Mangoaromen, begleitet von einer subtilen mineralischen Note. Grosszügig breitet sich seine mächtige Struktur am Gaumen aus.
35cl
Produzent
1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Elegant und fruchtig entfaltet er Lindenblüten- und Mangoaromen, begleitet von einer subtilen mineralischen Note. Grosszügig breitet sich seine mächtige Struktur am Gaumen aus.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
30+ auf Lager
CHF
10.50
Bovard St. Saphorin Le Méridien 2020

Lavaux AOC

Bovard St. Saphorin Le Méridien 2020

Bovard St. Saphorin Le Méridien 2020
Elegante Nase mit Anklängen von Lindenblüten und weissen Früchten. Reichhaltig und frisch mit einer unglaublichen Fülle. Leicht zitronige Noten im Abgang.
70cl
Produzent
Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Barrique für 8 - 10 Monate
Degustationsnotiz
Elegante Nase mit Anklängen von Lindenblüten und weissen Früchten. Reichhaltig und frisch mit einer unglaublichen Fülle. Leicht zitronige Noten im Abgang.
Trinkreife
Jahrgang + 5 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Süsswasserfisch, Hartkäse
30+ auf Lager
CHF
19.90
Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2020

La Côte AOC

Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2020

Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2020
Feine Düfte nach reifen Trauben, Pfirsich und Lindenblüten. Eine enorme Fülle und Komplexität mit einer Palette an intensiven Fruchtaromen. Hohe Mineralität, die das typische lehmig-kalkhaltige Terroir widerspiegelt.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau in grossen Eichenfässern
Degustationsnotiz
Feine Düfte nach reifen Trauben, Pfirsich und Lindenblüten. Eine enorme Fülle und Komplexität mit einer Palette an intensiven Fruchtaromen. Hohe Mineralität, die das typische lehmig-kalkhaltige Terroir widerspiegelt.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
Geniessen zu
Gut gekühlt zum Apéro, Geflügel, Fisch und Käse
30+ auf Lager
CHF
15.20
Bovard Ilex Calamin 2020

Grand Cru AOC

Bovard Ilex Calamin 2020

Bovard Ilex Calamin 2020
Intensive Aromen von Zitrus, Honig, Aprikose und etwas Vanille erinnern an einen Chardonnay; der saftige Körper mit der grossen Mineralität aber bereits an einen grossen Burgunder.
70cl
Produzent
Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ohne biologischen Säuerabbau. Ausbau im Barrique für 10 Monate.
Degustationsnotiz
Intensive Aromen von Zitrus, Honig, Aprikose und etwas Vanille erinnern an einen Chardonnay; der saftige Körper mit der grossen Mineralität aber bereits an einen grossen Burgunder.
Trinkreife
Jahrgang + 10 Jahre
Geniessen zu
Kalten Vorspeisen, Fleischgerichten vom Kalb oder Geflügel
18 auf Lager
CHF
25.50
Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2019

Neuchâtel AOC

Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2019

Château d'Auvernier Oeil de Perdrix 2019
Aromen von roten Beeren, frisch und lebendig. Duftet nach rotem Beerenkompott und nach Erdbeeren. Wirkt im Gaumen voll, strukturiert und erfrischend zugleich. Die wunderschönen, feinen Terroirnoten kommen hervorragend zur Geltung. Ein klassischer Neuenburger!
37cl
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Maischengärung über Nacht. Davon erhält der L'Oeil de Perdrix seine typische Farbe.
Degustationsnotiz
Aromen von roten Beeren, frisch und lebendig. Duftet nach rotem Beerenkompott und nach Erdbeeren. Wirkt im Gaumen voll, strukturiert und erfrischend zugleich. Die wunderschönen, feinen Terroirnoten kommen hervorragend zur Geltung. Ein klassischer Neuenburger!
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, Fleischgerichten aller Art, Gemüse- und asiatischen Speisen.
Nicht auf Lager
CHF
10.40
Bovard Dézaley Médinette 2019

Grand Cru AOC

Bovard Dézaley Médinette 2019

Bovard Dézaley Médinette 2019
Der König der Chasselas! Opulente, komplexe Aromen von getoastetem Brot, Honig und gerösteten Mandeln. Der Gaumen, dicht, reichhaltig und gut strukturiert, untermalt von mineralischen Akzenten. Eine wunderbare Länge.
35cl
Produzent
Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Barrique für 10 Monate
Degustationsnotiz
Der König der Chasselas! Opulente, komplexe Aromen von getoastetem Brot, Honig und gerösteten Mandeln. Der Gaumen, dicht, reichhaltig und gut strukturiert, untermalt von mineralischen Akzenten. Eine wunderbare Länge.
Trinkreife
Jahrgang + 20 Jahre
Geniessen zu
Krustentiere, Fisch, Hart- und Schafskäse
29 auf Lager
CHF
17.50
Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2019

La Côte AOC

Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2019

Domaine de Fischer Féchy Grand Cru 2019
Feine Düfte nach reifen Trauben, Pfirsich und Lindenblüten. Eine enorme Fülle und Komplexität mit einer Palette an intensiven Fruchtaromen. Hohe Mineralität, die das typische lehmig-kalkhaltige Terroir widerspiegelt.
75cl
Produzent
Das Familienunternehmen kellert die Ernte von rund 350 Hektaren Reben ein, ein Drittel davon stammt von den eigenen Domänen in den Kantonen Waadt und Wallis sowie im Burgund. Insgesamt werden nicht weniger als 25 Rebsorten kultiviert. Das beeindruckende Weinsortiment, vinifiziert vom Tandem Charles Rolaz und Fabio Penta, reicht vom trockenen Wein bis hin zum raren Süsswein. Jahr für Jahr, zeichnen sich die Weine des Hauses an nationalen und internationalen Wettbewerben aus. Dank diesen exzellenten Resultaten und der konstanten Weinqualität hat das Haus Hammel die Aufnahme in den illustren Kreis der zwölf Waadtländer Spitzengüter gefunden, die sich in der Vereinigung Arte Vitis zusammengeschlossen haben, sowie in der nationalen Schatzkammer des Mémoire des Vins Suisses.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau in grossen Eichenfässern
Degustationsnotiz
Feine Düfte nach reifen Trauben, Pfirsich und Lindenblüten. Eine enorme Fülle und Komplexität mit einer Palette an intensiven Fruchtaromen. Hohe Mineralität, die das typische lehmig-kalkhaltige Terroir widerspiegelt.
Trinkreife
Jahrgang + 7 Jahre
Geniessen zu
Gut gekühlt zum Apéro, Geflügel, Fisch und Käse
11 auf Lager
CHF
15.20
Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2020

Chablais AOC

Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2020

Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2020
Körperreich und energisch, besitzt er eine mächtige Struktur. Die Tannine verführen durch ihre Qualität, die komplexen, raffinierten Aromen runden das Bild ab.
70cl
Produzent
1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Körperreich und energisch, besitzt er eine mächtige Struktur. Die Tannine verführen durch ihre Qualität, die komplexen, raffinierten Aromen runden das Bild ab.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Fleischgerichten vom Kalb, Schwein, gebratenem Geflügel, Pilzgerichten und reifem Käse.
13 auf Lager
CHF
19.50
Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2019

Chablais AOC

Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2019

Henri Badoux Aigle les Murailles Rouge 2019
Körperreich und energisch, besitzt er eine mächtige Struktur. Die Tannine verführen durch ihre Qualität, die komplexen, raffinierten Aromen runden das Bild ab.
35cl
Produzent
1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Körperreich und energisch, besitzt er eine mächtige Struktur. Die Tannine verführen durch ihre Qualität, die komplexen, raffinierten Aromen runden das Bild ab.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Fleischgerichten vom Kalb, Schwein, gebratenem Geflügel, Pilzgerichten und reifem Käse.
12 auf Lager
CHF
10.50
Henri Badoux Aigle les Murailles Rosé 2020

Chablais AOC

Henri Badoux Aigle les Murailles Rosé 2020

Henri Badoux Aigle les Murailles Rosé 2020
Frisch, fruchtig und ausdrucksvoll mit Noten von Aprikosen, Nektarinen und Pfirsiche. Am Gaumen mit seiner verführerischen, eleganten Struktur offenbart er sich ausgewogen, rund und geschmeidig.
70cl
Produzent
1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz
Frisch, fruchtig und ausdrucksvoll mit Noten von Aprikosen, Nektarinen und Pfirsiche. Am Gaumen mit seiner verführerischen, eleganten Struktur offenbart er sich ausgewogen, rund und geschmeidig.
Trinkreife
Jahrgang + 3 Jahre
Geniessen zu
Apéro, leichten Vorspeisen und Fischegerichten
30+ auf Lager
CHF
19.50
Bovard Salix Chenin Blanc 2018

Lavaux AOC (Rarität)

Bovard Salix Chenin Blanc 2018

Bovard Salix Chenin Blanc 2018
Bouquet mit Noten von reifen gelben Früchten (Ananas, Pfirsich). Weicher, von aromatischer Finesse geprägter Auftakt im Gaumen, dann reichhaltiger, fülliger Stoff, getragen von einer spannungsvollen Säure. Aromen von Früchten, Honig und Lindenblüten. Mineralisches Finale.
75cl
Produzent
Fast jede Weinregion dieser Erde hat ihre Legende – in der Waadt lebt diese sogar noch! Louis Bovard gilt bei Weingeniessern, Weinkennern und auch bei seinen Mitbewerbern unbestritten als Grand Seigneur des Chasselas aus der Waadt. Gross, stattlich, meist mit einem langen Mantel und immer mit seiner französisch anmutenden Mütze, erwartet er Gäste und Freunde jeweils am Tor seines Weingutes am Fusse des Genfersees im pittoresken Weindorf Dézaley. Dank unkonventionellem Denken im Keller hat er es geschafft, seinem Chasselas Eigenständigkeit und Charakter zu verleihen. Wer immer geglaubt hat, Chasselas sei gleich Chasselas, wird bei seinen Weinen eines Besseren belehrt. Jede Lage spricht bei Bovard eine andere Sprache. Darunter finden sich neben den klassisch spritzigen Apéroweinen auch kraftvolle Tropfen, die wunderbar als Essensbegleiter eingesetzt werden können. Für uns bringt jeder Besuch beim Grandseigneur Louis Bovard eine Neuentdeckung des Chasselas.
Region
Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Herstellung
Ausbau im Barrique
Degustationsnotiz
Bouquet mit Noten von reifen gelben Früchten (Ananas, Pfirsich). Weicher, von aromatischer Finesse geprägter Auftakt im Gaumen, dann reichhaltiger, fülliger Stoff, getragen von einer spannungsvollen Säure. Aromen von Früchten, Honig und Lindenblüten. Mineralisches Finale.
Trinkreife
Jahrgang + 15 Jahre
Geniessen zu
Kräftigen Vorspeisen, Ratatouille, Fisch und Meeresfrüchte oder würzigem Käse.
4 auf Lager
CHF
36.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.