• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 9.90
  • Bis 14.00 Uhr bestellt, morgen geliefert
  • Kauf auf Rechnung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Filter
Filter
Spirituosentyp
Preis
-
Land
Inhalt (cl)
-
Nikka Rare Old Super Whisky 43°

Blended Whisky

Nikka Rare Old Super Whisky 43°

Nikka Rare Old Super Whisky 43°
Eine Hommage von Masataka Taketsuru an seine verstorbene Frau Rita. Dieser sanft-torfige Whisky zeigt sich abgerundet und ausgewogen, der Mittelteil bringt eine schöne Frucht, begleitet von vegetabilen Nuancen, im weichen Finale schwingt eine jodige Komponente mit.
70cl
Produzent
Masataka Taketsuru wurde 1894 in der Nähe von Hiroshima geboren. Im Alter von 24 Jahren wurde er von seinem Arbeitgeber, einem Spirituosenproduzenten, nach Schottland geschickt, um so viel wie möglich über die schottische Whiskyindustrie zu lernen. Er studierte Chemie an der Universität von Glasgow und arbeitete in den Destillerien Longmorn und Hazelburn. In dieser Zeit traf er seine zukünftige Frau Jessie Roberta „Rita“ Cowan, als er ihren jüngeren Bruder im Judo unterrichtete. Sie heirateten 1920 gegen den Widerstand ihrer beiden Familien und kehrten im selben Jahr nach Japan zurück. Unterdessen hatte der Arbeitgeber von Masataka jedoch seine Whisky-Pläne aufgegeben, sodass er zu Suntory wechselte und dort die Yamazaki-Destillerie aufbaute, die 1923 eröffnete. Im Jahre 1934 gründete er dann seine eigene Brennerei mit dem Namen „Dai Nippon Kaju“, die er dann später in „Nikka“ umbenannte. Der erste Nikka Whisky kam 1940 auf den Markt. Der Einfluss von Masataka Taketsuru auf den japanischen Whisky kann nicht überschätzt werden. Er starb 1979 und ist zusammen mit seiner Frau begraben, die 18 Jahre vor ihm starb.
Region
Japan
Degustationsnotiz
Eine Hommage von Masataka Taketsuru an seine verstorbene Frau Rita. Dieser sanft-torfige Whisky zeigt sich abgerundet und ausgewogen, der Mittelteil bringt eine schöne Frucht, begleitet von vegetabilen Nuancen, im weichen Finale schwingt eine jodige Komponente mit.
3 auf Lager
CHF
59.00
Nikka Taketsuru Pure Malt Whisky 43°

Blended Whisky

Nikka Taketsuru Pure Malt Whisky 43°

Nikka Taketsuru Pure Malt Whisky 43°
Am Gaumen Malz mit frischen Zitrusnoten. Kaffee, Lakritze, getoastete Eiche, Zigarre. Etwas Holz und Kräuter wie Verveine und Kamille. Im Nachhall der omnipräsente Torf.
70cl
Produzent
Masataka Taketsuru wurde 1894 in der Nähe von Hiroshima geboren. Im Alter von 24 Jahren wurde er von seinem Arbeitgeber, einem Spirituosenproduzenten, nach Schottland geschickt, um so viel wie möglich über die schottische Whiskyindustrie zu lernen. Er studierte Chemie an der Universität von Glasgow und arbeitete in den Destillerien Longmorn und Hazelburn. In dieser Zeit traf er seine zukünftige Frau Jessie Roberta „Rita“ Cowan, als er ihren jüngeren Bruder im Judo unterrichtete. Sie heirateten 1920 gegen den Widerstand ihrer beiden Familien und kehrten im selben Jahr nach Japan zurück. Unterdessen hatte der Arbeitgeber von Masataka jedoch seine Whisky-Pläne aufgegeben, sodass er zu Suntory wechselte und dort die Yamazaki-Destillerie aufbaute, die 1923 eröffnete. Im Jahre 1934 gründete er dann seine eigene Brennerei mit dem Namen „Dai Nippon Kaju“, die er dann später in „Nikka“ umbenannte. Der erste Nikka Whisky kam 1940 auf den Markt. Der Einfluss von Masataka Taketsuru auf den japanischen Whisky kann nicht überschätzt werden. Er starb 1979 und ist zusammen mit seiner Frau begraben, die 18 Jahre vor ihm starb.
Region
Japan
Herstellung
Ein Blend aus diversen jungen und alten Whiskys. Der Blend reift anschliessend in gebrauchten Sherryfässern.
Degustationsnotiz
Am Gaumen Malz mit frischen Zitrusnoten. Kaffee, Lakritze, getoastete Eiche, Zigarre. Etwas Holz und Kräuter wie Verveine und Kamille. Im Nachhall der omnipräsente Torf.
Nicht auf Lager
CHF
65.00

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.