• Ab Fr. 199.- versandkostenfrei, darunter Fr. 12.00
  • Innert 1-2 Werktagen geliefert
  • Einfache Bezahlung
  • 5% Abholrabatt ab 12 Flaschen
  • Beratung: 081 300 60 60
Logo Schraemmli's

Schraemli‘s Lengmatta, Davos.

Die Lengmatta in Davos wird nun seit über zehn Jahren von der Familie Schraemli geführt. Dabei führt Susanne den Hotelbetrieb, während sich Thomas für die Kulinarik und das Restaurant verantwortlich zeichnet. Dieses geniesst weit über die Stamm-Kundschaft hinaus einen hervorragenden Ruf. Kein Wunder, hat sich Thomas über die Jahre in verschiedensten Spitzenrestaurants Wissen und Handwerk angeeignet. Im rustikalen, aber modernen Restaurant mit der einzigartigen Sonnenterrasse werden Bündner Spezialitäten und Schweizer Klassiker serviert. Ein besonderes Highlight sind aber mit Sicherheit die Herbst- und Wildgerichte.

Wir können einen Besuch im wunderschönen Ambiente der Lengmatta nur wärmstens empfehlen, für diejenigen, die aber schon vorher Lust auf Wild verspüren, haben wir wie gewohnt ein exklusives Original-Rezept zum selbst nachkochen – natürlich perfekt abgestimmt auf den Bündner Weintipp von Susanne Schraemli. Wir wünschen viel Freude und Genuss.

Ihre Gastgeber,
Susanne & Thomas Schraemli

 

Lengmatta Davos Schraemlis Von Salis Wein 4
Lengmatta Davos Schraemlis Von Salis Wein 3
Thomas Schraemli Wildrezept Von Salis

Wildrezept: Hirschschmorbraten an Sauerrahmsauce.


Zutaten für 4 Personen

Für das Fleisch:

1 kg Hirschfleisch (Eckstück, Bäggli oder Nuss)
Rapsöl zum Braten
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce:

160 g Wurzelgemüse (Knollensellerie, Karotten
Lauch und Zwiebeln) in Würfel geschnitten

60 g Rauchspeck in Würfel geschnitten

1 EL Tomatenmark

2 dl kräftiger Rotwein (Merlot)

5 dl Wildjus (gibt es auch als Pulver zu kaufen)

je 1 Zweig frischer Thymian und Rosmarin

1 Lorbeerblatt, 6 Stk. Wacholderbeeren

1 TL Pfefferkörner

110 g Sauerrahm


Zubereitung:

1. Das Fleisch würzen und im heissen Öl anbraten.

2. Das Wurzelgemüse und den Rauchspeck dazugeben und langsam mitdünsten. Das Tomatenmark hineingeben und kurz mitbraten, mit etwas Rotwein ablöschen, die Würzzutaten zugeben und einkochen lassen. Etwas Wildjus zugiessen und wiederum einköcheln lassen. Dies mehrmals wiederholen.

3. Nach 1 ½ bis 2 Stunden sollte das Fleisch weich sein. Den Braten herausnehmen. Den Bratenfond
durchpassieren, nochmals aufkochen lassen und abseits des Herdes den Sauerrahm einrühren. Die Sauce nicht mehr aufkochen lassen, sonst flockt der Sauerrahm (scheidet). Mit Salz und
Pfeffer abschmecken.

4. Den Braten aufschneiden, auf einen Teller geben und mit der Sauerrahmsauce überziehen.

Beilagen: Als Beilagen eignen sich Spätzli, Kartoffelpürée, Rotkraut, Rosenkohl und glasierte Kastanien.

Für NICHT Wildliebhaber ist es möglich, diesen Schmorbraten mit Rindfleisch (Nuss) zu kochen und mit den gleichen Beilagen zu geniessen.

Susanne Weintipp Von Salis

Susanne's Weintipp zum Hirschschmorbraten.

Der von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese Barrique präsentiert sich im Glas mit einer leuchtenden rubinroten Farbe, die bereits auf seine jugendliche Vitalität hinweist. In der Nase entfaltet er ein verlockendes Bouquet von reifen Kirschen, roten Beeren und zarten floralen Noten, begleitet von einem Hauch von Gewürzen und feiner Eichenholznote. Am Gaumen zeigt sich dieser Pinot seidig und elegant mit einer guten Balance zwischen Frucht, Säure und Tanninen. Die Aromen von saftigen Kirschen und roten Beeren setzen sich fort und werden von Nuancen von dunkler Schokolade, leichtem Rauch und subtilen Gewürzen ergänzt. Die fein eingebundenen Tannine verleihen dem Wein Struktur und unterstützen seinen langen, anhaltenden Abgang.

von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese 2021

AOC Graubünden - GOLD Grand Prix du Vin Suisse und Mondial des Pinots 2023

von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese 2021

von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese 2021
Der von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese Barrique präsentiert sich im Glas mit einer leuchtenden rubinroten Farbe, die bereits auf seine jugendliche Vitalität hinweist. In der Nase entfaltet er ein verlockendes Bouquet von reifen Kirschen, roten Beeren und zarten floralen Noten, begleitet von einem Hauch von Gewürzen und feiner Eichenholznote. Am Gaumen zeigt sich dieser Pinot seidig und elegant mit einer guten Balance zwischen Frucht, Säure und Tanninen. Die Aromen von saftigen Kirschen und roten Beeren setzen sich fort und werden von Nuancen von dunkler Schokolade, leichtem Rauch und subtilen Gewürzen ergänzt. Die fein eingebundenen Tannine verleihen dem Wein Struktur und unterstützen seinen langen, anhaltenden Abgang.
75cl
Degustationsnotiz
Der von Salis Malanser Pinot Noir Spätlese Barrique präsentiert sich im Glas mit einer leuchtenden rubinroten Farbe, die bereits auf seine jugendliche Vitalität hinweist. In der Nase entfaltet er ein verlockendes Bouquet von reifen Kirschen, roten Beeren und zarten floralen Noten, begleitet von einem Hauch von Gewürzen und feiner Eichenholznote. Am Gaumen zeigt sich dieser Pinot seidig und elegant mit einer guten Balance zwischen Frucht, Säure und Tanninen. Die Aromen von saftigen Kirschen und roten Beeren setzen sich fort und werden von Nuancen von dunkler Schokolade, leichtem Rauch und subtilen Gewürzen ergänzt. Die fein eingebundenen Tannine verleihen dem Wein Struktur und unterstützen seinen langen, anhaltenden Abgang.
Herstellung
Aufwändige Handlese zum spätmöglichsten Erntezeitpunkt, 3-5 Tage Kaltstandzeit der Maische, offene Maischegärung in Holzbottichen, 1-2 mal pro Tag händisches Stösseln der gärenden Maische, sanftes Abpressen, Ausbau in französischen Barriques (ca. 30% neues Holz) für 12 Monate.
Trinkreife
Jahrgang + 6 Jahre
Geniessen zu
Passt sehr gut zu Schweinefleisch in den verschiedensten Variationen – von Kurzbratstücken über Braten bis hin zu süss-sauren Gerichten. Wunderschöne Begleitung zu Schmorgerichten aller Art – egal ob Lammgigot, Rindsschulter, Schweinebraten oder Ossobuco.
Produzent
Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die von Salis AG. Seit 30 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 25 bestens geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unsere von Salis Wein zu etwas ganz Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung. Zudem möchten wir nicht nur die besten Weine produzieren, sondern auch unsere einzigartige Bündner Herrschaft in ihrer ganzen Vielfalt nachhaltig fördern, so dass noch viele Generationen in den Genuss guter Weine kommen.
Region
Die Bündner Herrschaft ist durch die einzigartige Lage im Rheintal klimatisch sehr begünstigt und profitiert vom warmen Südwind, dem Föhn. Die Rebfläche beträgt ungefähr 420 Hektaren und ist zu knapp 80% mit roten Rebsorten bestockt, wovon Pinot Noir der unbestrittene Star im Rebberg ist. Bei den weissen Sorten ist die Vielfalt breiter und umfasst lokale und internationale Sorten mit Completer als weissem Aushängeschild. Aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität und den klassischen Burgunder-Sorten wird die Bündner Herrschaft als das Burgund der Schweiz gelobt.
Subregion
In Malans wachsen Reben in den flachen Lagen vor dem Dorf und den steilen Terrassenanlagen hinter dem Dorf. Eine Besonderheit ist die Completer-Rebe, die in Malans immer vorhanden war und nun eine Renaisance erlebt. Nebst dieser Raritäten finden sich die klassichen Bündner Rebsorten Pinot Noir, Chardonnay und Riesling Sylvaner.
CHF
22.50
CHF 26.50

Neu: Weinsuche mit künstlicher Intelligenz.

Unser Sommelier mit künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe von KI unterstützt unsere Suche Sie neu im von Salis-Webshop und führt Sie durch das Sortiment. Einfach Suchanfrage eintippen und den digitalen Weinexperten beiziehen. Er wird Ihnen weiterhelfen, den passenden Wein für Ihre Bedürfnisse zu finden. Probieren Sie es aus – wir freuen uns über Ihr Feedback. Viva!

JETZT PROBIEREN

 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.