×
von-Salis-Wein-Kracher-Neckenmarkt-Reunion-Blaufränkisch-von-Salis-Wein

Reunion setzt neue Massstäbe für Blaufränkisch.

Reunion das Projekt:  Die Väter des Blaufränkisch «Reunion» sind Gerhard Kracher einerseits, sowie der Winzerkeller Neckenmarkt andererseits. Gerhard Kracher ist berühmt für seine subtilen Süssweine aus dem Seewinkel, hat sich darüber hinaus aber immer wieder auch in anderen Weinprojekten engagiert. Der Winzerkeller Neckenmarkt ist einer der wichtigsten Produzenten von Rotweinen im Mittelburgenland, vorwiegend Blaufränkisch und Zweigelt. Rund 280 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften etwa 300 Hektar Rebfläche.

Zwischen Kracher und den Neckenmarktern besteht seit langem ein kollegialer Kontakt. Gerhards Vater Luis Kracher half in den Jahren 2001 bis 2004 als Berater mit, aus der Genossenschaft einen modernen Qualitätsbetrieb mit überzeugendem Markenauftritt zu machen. Im Laufe der Jahre kam es immer wieder zum Gedankenaustausch, bis die Idee konkret wurde: Unter den Rebflächen, auf die die Genossenschaft zugreifen kann, befinden sich auch die allerbesten Lagen Neckenmarkts am Hochberg. Wie wäre es, die Besten unter den besten Trauben getrennt zu vinifizieren und einen wahrhaft herausragenden Blaufränkisch zu keltern? Ein Wein sollte es werden, der in Aromatik und Stilistik klar als Kind des Mittelburgenlands erkennbar ist, aber in der Liga der internationalen Spitzen-Rotweine mitspielen kann.

«Unser Ziel war es, einen Wein zu schaffen, der die Opulenz, zu der die Sorte Blaufränkisch fähig ist, mit kühler Stilistik und Eleganz verbindet», sagt Gerhard Kracher, «hier in der Region Neckenmarkt haben wir dafür die idealen Voraussetzungen gefunden.»

Zwei Jahre Vorbereitung wurden schließlich durch ein klimatisch besonders begünstigtes Jahr belohnt: Der Start des neuen Weins fällt in den Jahrhundertjahrgang 2015, auf den der nicht minder grossartige Jahrgang 2016 folgte (der aber noch in den Fässern reift).

 

Der Name: Reunion Passion und Reunion Vision
Auch der Name war bald gefunden: Reunion heisst der neue Wein. Dahinter steckt eine Anspielung auf die Wiedervereinigung der beiden Partner, die ja schon einmal erfolgreich zusammengearbeitet haben. Es ist aber auch die Wiedervereinigung von altem Wissen um Lagen und Reben mit dem modernen Know-how der Vinifizierung, die Vereinigung des Könnens und der Erfahrung von Gerhard Kracher und Kellermeister Gerald Wieder.

Genau genommen sind es zwei Weine, die in Neckenmarkt neu geschaffen wurden, zwei Spielarten des Reunion: Der Reunion Passion stellt gleichsam die Basis-Selektion dar – es ist ein Wein, der nach 10-12 Monaten im Fass bereits seine Vorzüge ausspielt, ein idealer Begleiter zu Steaks, Wild und anderen kräftigen Fleischgerichten. In den Reunion Vision kommt die Top-Selektion der allerbesten Trauben – so entsteht ein Wein von ehrfurchtgebietender Grösse und beeindruckender Dichte, geschaffen für längere Lagerung, ein Wein für Kenner, Sammler und Liebhaber.

 

HIER ZU DEN REUNION WEINEN