×

Gagliole – das Land der Träume.

Im Staatsarchiv von Siena findet sich ein altes Dokument, indem vermerkt ist, dass der Langobarden König Berengario seinem Sohn Ildebrando zur Hochzeit im Jahr 994 das Gut Gagliole schenkte – ein durchaus grosszügiger Vater, wenn man sich das wunderschöne Weingut so ansieht.  Monika und Thomas Bär haben sich vor gut zwanzig Jahren ihren Traum vom eigenen Weingut in der Toskana erfüllten und dabei die damalige Gelegenheit ergriffen, als Gagliole zum Verkauf ausgeschrieben war.

Das Haus musste rundum saniert werden und auch in den Rebbergen stand vieles nicht zum Besten. Es benötigte viele, sehr viele Jahre von passioniertem Einsatz und viel Geduld, bis Gagliole in seinem ehemaligen Glanz wieder erstrahlte. Heute entstehen auf dem Weingut durch naturnahe und schonende Kelterung und mit Einsatz modernster Kellertechnologien Jahr für Jahr international hoch bewertete Spitzenweine.

 

 

ZU DEN GAGLIOLE  WEINEN

 

 

 

Impressionen von GAGLIOLE - The Land of Dreams: