×
vonSalis-Su'entu

Cantina Su’entu – Trendige Inselweine

Das Wort «Su’entu» bedeutet im lokalen Dialekt der Sarden «Wind» und steht für dieses Element, das in Sardinien allgegenwärtig ist. Das Weingut liegt im Süden von Sardinien, etwa eine halbe Stunde ausserhalb der Hauptstadt Cagliari. Su‘entu ist der verwirklichte Traum von Salvatore Pilloni, von seinen Freunden «Tore» genannt. Der quirlige Sarde ist ein echter Selfmade-Geschäftsmann und hat sein Geld mit dem Aufbau einer Parfümerie-Kette mit unterdessen 25 Filialen in Sardinien gemacht. Mit gut 60 Jahren ist er dann noch einmal durchgestartet und hat einen kargen Hügel mit 50 Hektaren Land und einigen Reben darauf gekauft. Innert weniger Jahre hat er nun den Rebbestand auf 32 Hektaren ausgebaut und eine moderne Kellerei entstehen lassen. Tore hat sich nicht nur dieser neuen Herausforderung gestellt, sondern auch seine drei Kinder mit dem «Wein-Virus» angesteckt. Sein Sohn Nicola kümmert sich mit Leidenschaft um die Reben, seine Töchter Valleria und Roberta zeichnen für Verkauf und Marketing, sowie für die Administration verantwortlich.

Unterdessen dürfen wir die Weine von Su’entu bereits im dritten Jahr importieren, und es ist eine echte Erfolgsgeschichte geworden. Aus Lieferanten sind längst Freunde geworden, und wir haben Salvatore Pilloni und seine Familie schon mehrmals in Sardinien besuchen können und dort gemeinsam viele schöne Stunden verbracht. Jetzt hat uns Salvatore mit einem neuen Wein überrascht. Normalerweise bringen Weingüter, nachdem sie die ersten Erfolge auf dem Markt feiern, schon bald einen sogenannten TOP-Wein, der einfach dicker, wuchtiger und vor allem viel teurer als die bisherigen Weine ist. Nicht so bei Su’entu – der neue Wein ist einfach eine geschmackliche Ergänzung des bisherigen Portfolios und preislich sogar unter dem «teuersten» Wein der Cantina, dem Bovale, angesiedelt.

 

ZU DEN SU'ENTU WEINEN