Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2018

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2018

Henri Badoux Aigle les Murailles Blanc 2018

Select
Chablais AOC
Lieferfrist
Land: Schweiz
Region: Romandie
Flaschengrösse: 70cl
Artikelnummer: 1520718
Volumenprozent: 13%

statt 19.50 CHF

1 70cl | 16,50 CHF/70cl Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 6 kg
Produzent:1908 gründete Henri Badoux, zukünftiger Bürgermeister von Aigle, die gleichnamige Firma. Seither haben sowohl er als auch seine Nachfolger das Weingut ununterbrochen expandiert und die Vielfältigkeit des waadtländischen Terroirs zum Ausdruck gebracht. Dieser Pioniergeist, diese Leidenschaft und Überzeugung sind der Grundstein für die Kultmarke Aigle les Murailles, gefolgt von den Kollektionen Tradition, Lettres de Noblesse, La Maison du Lézard, Badoux 1908 und zahlreichen Kreationen wie Mille et Une Nuits oder die Réserve de la Fondation du Château de Chillon.
Region:Unter der Weinbau-Region Westschweiz versteht man die grösstenteils französische Schweiz mit den Kantonen Genf, Waadt, Jura, Neuenburg, Freiburg und Teile von Bern, sowie der untere Teil des Wallis, mit etwa Dreiviertel der gesamten Rebfläche der Schweiz. Die vorherrschende Traubensorten sind Pinot Noir, Dôle, Gamay und Merlot bei den roten und Chasselas mit grossem Abstand, bei den weissen Traubensorten. Das Gros der Weinanbauflächen zieht sich um den Genfersee herum, wo man auch die Haupt-Weinbauregionen findet. Im Westen bei Genf beginnend erstreckt sich die Region «La Côte» bis vor die Tore von Lausanne. Zwischen dem Wallis und dem «La Côte» liegt das «Lavaux», direkt anschliessend an «Chablais», das bis hinauf nach Sitten reicht. Die Drei-Seen-Region, befindet sich weiter Nördlich zwischen Yverdon, Neuenburg bis nach Vully.
Rebsorte:Chasselas
Herstellung:Ausbau im Stahltank
Degustationsnotiz:Blumig-fruchtige, einnehmende Nase nach Lindenblüten und reifen Stachelbeeren, Limette und einer Spur Hefe. Elegant und fruchtig, enthüllt er Lindenblüten- und Mangoaromen, begleitet von einer subtilen mineralischen Note. Ein bemerkenswertes Finale, dank seiner opulenten, sensuellen Großzügigkeit.
Trinkreife:Jahrgang + 2 Jahre
Geniessen zu:Aperitif, Fisch- oder Gemüseterrine, Spargeln, Krustentieren, Pilzgerichten oder Geflügel.
Auszeichnungen:IWPZ (Internationale Weinprämierung Zürich) Silber 2017

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten