von Salis Jeninser Pinot Noir Silser 2017

von Salis Jeninser Pinot Noir Silser 2017

von Salis Jeninser Pinot Noir Silser 2017

Select
AOC Graubünden
ab Lager
Land: Schweiz
Region: Graubünden
Flaschengrösse: 75cl
Artikelnummer: 9103717
Volumenprozent: 13.5%

statt 36.00 CHF

1 75cl | 28,90 CHF/75cl Lieferzeit: 30 Tage Gewicht: 6 kg
Produzent:Von seiner Begeisterung für gute Weine motiviert, gründete Andrea Davaz 1994 mit zwei Freunden die von Salis AG. Seit 25 Jahren beschäftigen wir uns nun schon leidenschaftlich mit dem Thema Wein und suchen für unsere Kunden die besten Weine aus der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre konnten wir dabei über 20 bestens geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns gewinnen, die in Landquart und in der Vinothek Maienfeld den Überblick über unser stetig wachsendes Sortiment behalten. Die Trauben unserer eigenen Weine beziehen wir von über 60 Rebbauern aus Fläsch, Maienfeld, Jenins, Malans, Zizers und Trimmis. Auf mehr als 50 Hektar wachsen dort die Bündner Trauben, die unseren Wein zu etwas Besonderem machen. Zudem bewirtschaften wir selber rund zwei Hektar eigene Reben in der Bündner Herrschaft. Da uns nicht nur Regionalität, sondern auch die Natur wichtig ist, achten wir bei allen Prozessen stark auf unsere ökologische Verantwortung und produzieren unsere Weine ausnahmslos gemäss modernster ökologischer Standards.
Traubenproduzent:Johannes Lampert-Hug und Beatrix Lampert sind Jeninser Urgesteine. Johannes ist ein grosser, starker Mann, dessen Händedruck der Begegnung mit einem Schraubstock gleicht. Trotzdem pflegt er gemeinsam mit seiner Frau die heikelste und anspruchsvollste Sorte der Welt: Pinot Noir. Und zwar mit einem Gespür und Gefühl, das seinesgleichen sucht.
Region:Ihren Namen trägt die Bündner Herrschaft schon seit dem 16. Jahrhundert, als die «Drei Bünde» das Gebiet aufkauften. Im Mittelalter wurde hier die Completer-Traube angebaut, die ihren Namen dem «Komplet» verdankt, dem Abendgebet der Churer Domherren. Die Rotweine, die heute den weitaus grösseren Anteil an der Produktion haben, wurden erst im 17. Jahrhundert eingeführt. Heute befinden sich in der Herrschaft über 40 Rebsorten auf ungefähr 420 Hektaren, die von etwa 90 Weinbau-Betrieben gepflegt werden. Nicht wenige Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber sind der Meinung, dass die Bündner Herrschaft abgesehen vom Burgund wohl das beste Terroir für Pinot Noir hat. Die Zutaten des Erfolgs sind die nicht zu üppigen, durchlässigen Böden aus Silt, Kies, Sand und Bündner Schiefer. Weiter kommt das ideale Klima im Bündner Rheintal dazu, das von viel Sonnenschein, dem Föhn und den enorm wichtigen, grossen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht geprägt ist.
Lage:Der Silser ist für uns eine Besonderheit. Der Weinberg ist nicht im weitläufigen Jeninser Feld zu finden, wo es grosse Namen wie Eichholz oder Pradafant gibt. Er befindet sich, durch eine Strasse und ein kleines Wäldchen abgegrenzt, auf der «Malanser» Seite. Die Reben dort sind fast 50-jährig, schwachwüchsig und vital. Die idealen Voraussetzungen für kleine, konzentrierte Trauben.
Rebsorte:Pinot Noir
Herstellung:Selektive Handlese. Schonendes Abbeeren in grossen Holzgärstanden, Kaltstandzeit für mehr Frucht und Farbe. Regelmässiges händisches Untertauchen der Maische während der Gärung. Behutsames Abpressen der vergorenen Maische. Ausbau für mindestens 12 Monate im französischen Eichenholzfass (Barrique).
Degustationsnotiz:In der Nase frische, rote Johannisbeeren, Himbeeren und Kirsche, ätherische Noten, Graphit, Tabak und eine feine Röstaromatik. Am Gaumen zeigt er sich elegant und harmonisch, eine feine Säure begleitet die weichen, perfekt eingebundenen Gerbstoffe, die Fruchtigkeit wiederholt sich. Ein wirklich sehr nuancierter Pinot Noir.
Trinkreife:Jahrgang + 7 Jahre
Geniessen zu:Helle Fleischgerichte vom Kalb und Schwein. Geflügelgerichte und Bündner Spezialitäten
Auszeichnungen:Jahrgang 2015 Goldmedaille Internationale Weinprämierung Expovina Zürich

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten