Spitzen Gin von Puerto de Indias aus Sevilla, Spanien

Puerto de Indias aus Sevilla ist eine der ältesten und traditionsreichsten Destillerien aus der Provinz Andalusien. Die Geschichte von Puerto de Indias geht zurück bis ins Jahr 1880. Gegründet wurde die Destillerie von einem Einwanderer aus dem Baskenland Namens Izaguirre. An erster Stelle steht bei Puerto de Indias die Qualität des Produktes.

Weiterlesen

Wer Gin liebt, liebt Gin Chilla. Gin Chilla der Sprizz 2.0

Das Strandbad Schliersee ist eine kultige Szene-Location südlich von München. Auf deren Suche nach einer genussvollen Alternative zu bestehenden Drinks kam der Kontakt mit den jungen, wilden Bavarian-Destillers von Lantenhammer zustande. Es wurde ein innovatives Getränk kreiert, welches ursprünglich exklusiv im Strandbad Schliersee zu bekommen war. Als jedoch die verschiedenen Drinks immer mehr zu populären „Icon Drinks“ wurden und die Anrufe bei der Destillerie nicht abbrachen, wurde der bayerische Aperitif zum Verkauf freigegeben. 

Weiterlesen

Amarno Amaro Alpino Svizzero – Der Schweizer Kräuterlikör.

Was in den letzten Jahren seinen Anfang mit einer spontanen Idee genommen hatte, ist nun «flüssige» Tatsache geworden: Unser eigener Amaro Alpino! 

Weiterlesen

Die neue Frische aus den Schweizer Bergen

Swiss Mountain Spring Tonic Water basiert auf dem Bergquellwasser der Schweizer Allegra-Quelle. Das Mineralwasser der Allegra-Quelle wird auf natürliche Weise in tiefen Lehmschichten gestaut und braucht Jahrzehnte, um durch die Gesteinsschichten bis zum Quellaustritt zu fliessen.

Weiterlesen

Pinkster GIN – Minimal bottle. Maximum flavour.

Der «Pinkster‘s Agreeably British Gin» hat sich seit seiner Kreation 2013 über alle Kontinente der Welt verbreitet und dies vorallem dank seiner unglaublich hohen Aromatik.

Weiterlesen

Slyrs – Bavarian Single Malt aus Oberbayern

1994 war Florian Stetter mit Freunden auf einer Whisky-Reise durch Schottland. Vieles erinnerte ihn an seine Heimat Oberbayern: Tannenwälder, Berge, klare Seen, rauschende Flüsse, die schwierige Aussprache und Sturköpfigkeit der Schotten.

Weiterlesen

Qonzern – Ein gefährlich guter Stoff!

Was passiert, wenn sich ein Designer Gedanken über einen Wodqa macht? 
Das Ding sieht schlussendlich sicher ziemlich gut aus! In der Tat hat die Gefahrenstoffdose, wie diese Verpackung in Österreich genannt wird, für internationales Aufsehen in der Welt der Spirituosen gesorgt. Als dann am "Word Spirits Award" in London auf Anhieb die Goldmedaille gewonnen wurde war klar, dass auch der Inhalt gut sein muss. 

Weiterlesen

Die Geschichte des Tonic Water

Spätestens seit dem Beginn des aktuellen Gin-Hypes vor ca. fünf Jahren, tritt auch das Tonic Water einen neuen Siegeszug an. Neue Hersteller drängen mit einer Vielzahl spannender Abfüllungen auf den Markt, die es dem Geniesser ermöglichen seinen Gin & Tonic ganz individuell zu gestalten. Bedenkt man, dass gut ¾ eines Gin & Tonic aus Tonic Water bestehen, so scheint diese Entwicklung logisch und sinnvoll, denn es ist eben nicht nur der verwendete Gin, der entscheidenden Einfluss auf den Geschmack des fertigen Longdrinks hat.

Weiterlesen

Mackmyra – Swedish Single Malt Whisky

Acht junge Ingenieure sassen eines Abends im Jahre 1999 bei einer Flasche Whisky zusammen. Irgendwie kam die Frage auf wieso es keinen Whisky aus Schweden gibt – an diesem Abend entstand das Projekt «Mackmyra».

Weiterlesen

Spritz 2.0, oder wer war nochmal Hugo?

Woher kommt der GIN CHILLA? Das Strandbad Schliersee ist eine kultige Szene-Location südlich von München. Auf deren Suche nach einer genussvollen Alternative zu bestehenden Drinks kam der Kontakt mit den jungen, wilden Bavarian-Destillers von Lantenhammer zustande.

Weiterlesen